Wie Lanybook ein neues Erfolgskapitel aufschlägt

Marken brauchen Marken

„Lanybook – Markenkommunikation, die glaubwürdig wichtige Imagefaktoren transportiert (Bildquelle: © Lediberg GmbH)

Die Grundlage, um Vertrauen aufzubauen und zu stärken, ist authentischer Kontakt. Menschen kaufen nicht von abstrakten Marken, sondern von Menschen. Nichts wirkt überzeugender als das, was wir mit eigenen Sinnen erleben.

Marken stehen zusehends unter Druck. Ihrem traditionellen Status entsprechend müssen sie konstant hohe Qualität bieten, Innovationen vorantreiben, Differenzierung in der Me-Too-Produktschwemme schaffen, nachhaltig agieren …

Neben einem stets nachwachsenden Wettbewerb, der mittlerweile auch das Netz bevölkert, kratzen wechselnde Skandale am Image von Consumer-Marken. Vertrauen neu aufzubauen bzw. zu stärken zählt derzeit zu den wichtigsten Aufgaben der Markenführung.

Digitale sowie klassische Kommunikation sind für diese Herausforderung nur bedingt zielführend. Denn unterm Strich senden diese Medien abstrakte Botschaften.

Doch neurowissenschaftlich betrachtet, reagieren wir primär auf sinnliche Reize – umschwirrt von Bildern, Geräuschen, Berührungen, Düften … ein zum größten Teil unbewusster Prozess. Je mehr sinnliche Signale die gleiche Botschaft transportieren, desto überzeugender wirkt sie. Die Schlüsselrolle des haptischen Sinns: Er prüft visuell und verbal vermittelte Botschaften auf ihren Realitätsgehalt und macht Qualitäten mit eigenen Händen spürbar.

Vor diesem Hintergrund empfehlen sich für den authentischen Transfer eines Markenimages insbesondere haptische Werbemittel, denn sie kommunizieren über verschiedene Sinneskanäle, wecken spontan Emotion und signalisieren als greifbare Werbemedien Echtheit und Glaubwürdigkeit. Die Qualität des Werbeartikels spiegelt dabei das Image der Marke.

“Lanybook ist eine Marke, der Marken vertrauen. Denn Lanybook steht für hochwertige Notizbücher und Kalender, die mehr wollen und mehr bieten,” erläutert Jörg Wardau, Vertriebsleitung Lediberg GmbH. “Viele große Marken und Qualitätsunternehmen setzen ein Lanybook als Kommunikationsmittel und Imageträger ein. Sie produzieren Qualität und setzen auch in der Außendarstellung auf Produkte, die diese Qualität unterstützen. Das Lanybook gibt ihnen die Sicherheit, dass ihr Budget sinnvoll eingesetzt ist.”

Denn es bietet hohen Nutzen – sowohl als Kalender als auch Notizbuch – und kommuniziert zugleich Wertschätzung. Bedacht mit diesem edlen Orga-Instrument, reagiert der Empfänger erfreut mit Aufmerksamkeit, Vertrauensvorschuss und erhöhtem Erinnerungsvermögen.

Die Nachfrage ist hoch. In Zeiten der digitalen Expansion sind haptische Tools wieder angesagt. Wie mittlerweile auch viele Studien belegen: Wer mit der Hand statt via Tastatur schreibt, ist aufnahmefähiger, konzentrierter und kreativer.

In der kontinuierlichen Nutzung des Lanybooks wird auch die Botschaft des Absenders immer wieder ins Blickfeld gerückt und zugleich begreifbar. Beispielsweise kommunizieren Material, Gewicht und Struktur implizit mit dem Empfänger, wecken unbewusst zum Beispiel Codes für Qualität.

Neben der Hochwertigkeit liegt die Stärke von Lanybook in der optimalen Einbindung der Firmen-CI in die Gestaltung des Buches. Wie Jörg Wardau ausführt: “Das Lanyband kann beispielsweise in der Firmenfarbe eingefärbt und mit einem nur bei Lanybook erhältlichen 3D Silikondruck veredelt werden. Den beweglich am Lanyband befestigten Lanybutton können Sie zur Abbildung von Produkten oder Firmenlogos nutzen. Lanyband und Lanybutton stellen zusammen mit den unzähligen Möglichkeiten der Covergestaltung drei Ebenen der Präsentation dar und lassen in Punkto Individualität und Gestaltungsvielfalt keine Wünsche offen.”

Jedes Lanybook wird selbstverständlich mit FSC-zertifiziertem Papier geliefert und erfüllt auch in dieser Hinsicht hohe Voraussetzungen für einen schonenden Umgang mit der Umwelt. Ein Thema, das im Hause Lediberg groß geschrieben wird. Auch ein ausschlaggebender Beweggrund, sich der AG Zukunft anzuschließen.

Zu den Kernwerten dieser Initiative – ins Leben gerufen von neun mittelständischen Marken – gehört unternehmerische Verantwortung in allen Bereichen. Als renommierte Spezialisten für Kalender, Notizbücher und weitere Print-Werbemittel setzen sie sich dafür ein, qualifizierte Arbeitsplätze zu erhalten und nachhaltige Werbemittel zu fördern, die eine Win-Win-Situation herstellen.
www.ag-zukunft.com
www.lediberg.de

Bildmotive/-zeilen

“Lanybook – Markenkommunikation, die glaubwürdig wichtige Imagefaktoren transportiert, z.B. Qualität, Kundenorientierung und Vertrauenswürdigkeit.”

“Lanybook gibt es in zwei Versionen: das Lanybook PRO sowie das FLEX System. Je nach Kundenbedürfnis stehen damit unterschiedliche Gestaltungs- und Veredelungsmöglichkeiten, Papierarten, Materialien, Größen, Mindestbestellmengen und Lieferzeiten zur Auswahl.”

Bilder (Copyright: © Lediberg GmbH) können Sie unter https://www.ag-zukunft.de/assets/ag-zukunft_2015-09-29.zip herunterladen.

Unter dem Dach der AG Zukunft verbinden sich neun mittelständische Traditionsunternehmen: acht deutsche und ein italienischer Hersteller von Kalendern und anderen hochwertigen Print-Werbemitteln.

Basis der Kommunikation sind die gemeinsamen Werte. Die Mitglieder der AG Zukunft stehen für ökologisch unbedenkliche und nachhaltige Produkte, für Wertschöpfung und den Erhalt qualifizierter Arbeitsplätze in Deutschland und Mitteleuropa.

Ihre Mission: nachhaltige, messbar wirksame Werbemedien, made in Europe.

Mit ihrem neuen Online-Informationsportal informiert die AG Zukunft über Hintergründe, wissenschaftliche Studien, nachhaltige Themen und Trends.
Der Blog wird in Kürze eröffnet, die Website aktuell weiterentwickelt.

Die Partnerunternehmen der AG Zukunft

http://www.ag-zukunft.com/ag-zukunft.html

Joh.Brendow & Sohn Grafischer Großbetrieb und Verlag GmbH & Co. KG

BRUNNEN Baier & Schneider GmbH & Co. KG

Bühner Werbemittel GmbH & Co. KG

EILERS-WERKE Fritz Eilers junr. GmbH & Co. KG

Geiger Notes AG

Lediberg Kalender GmbH

Schiffmann Kalender GmbH & Co. KG

WALTER Medien GmbH

Zettler Kalender GmbH

Firmenkontakt
AG Zukunft
Sabine Wegner
Hubertusstraße 31
51465 Bergisch Gladbach
02202 – 964 88 74
sw@stapag.com
https://www.ag-zukunft.de

Pressekontakt
stapag – Dr. Stallbaum GmbH
Sabine Wegner
Hubertusstr. 31
51465 Bergisch Gladbach
02202 – 964 88 74
sw@stapag.com
http://www.stapag.com

Pin It on Pinterest

Share This