Mittlerweile gibt es so viele verschiedene Reikiarten, dass man schnell durcheinander kommt und nicht weiß was einem überhaupt hilfreich ist wenn man Reiki erlernen will. Meiner Meinung nach sind das Usui Reiki und das Kundalini Reiki die bekanntesten Arten. In diesem Artikel geht es jetzt um die Einfachheit der Kundalini Reiki Ausbildung. Sie kann wenn es denn schnell gehen soll, innerhalb weniger Tage erlernt werden, einfach und ganz unkompliziert. Alles was gebraucht wird, wird in dem Moment gestellt, wo die Entscheidung getroffen wird die Kundalini Reiki Ausbildung zu machen.

Eine Reiki Ausbildung ist einfach und soll auch so bleiben!

Vom Prinzip braucht man kein großes Drumherum und warum soll man etwas einfaches extra schwieriger machen und zeitaufwändig gestalten. Reikilehrer macht es bitte wie ihr es für richtig haltet, mit Meditationen und vielen weiteren Dingen mit denen man eine Reiki Ausbildung ausschmücken kann. Falls jemand einen Toaster kauft, braucht er ja nicht noch eine Waschmaschine dazu. 😉 Die Kundalini Reiki Ausbilung, so wie sie bei Holistic Master Healing vermittelt wird, besteht aus 4 Schritten, also 4 Einweihungen die sich so ungefähr anfühlen als würde man eine energetische Behandlung bekommen.

Was du dir aus der Kundalini Reiki Ausbildung mitnehmen kannst

Das coole ist, mit der Reiki Ausbildung wirst man auch selbst unabhängiger und Eigenverantwortlich. Man kann wann immer man möchte selbst und eigenständig an sich arbeiten. Ganz gleich um was es auch gehen mag. Dadurch das man mit der Kundalini Reiki Ausbildung lernt, wie man sich mit Reiki selbst behandeln kann, ist es möglich all die Problematiken die man im Leben hat, endlich zu behandeln. Dazu kannst du auch dein ganzes Umfeld unterstützen, mit Energie aufladen, Blockaden lösen.

Dennoch führt die Behandlung mit Kundalini Reiki zu einem besseren Wohlbefinden. Das heißt mehr Freude am Leben zu haben, mehr Kraft und Inspiration für Projekte umzusetzen, die innere Balance zu finden, beziehungsweise zu halten. Innere Balance und Lebensfreude führen dazu, dass sich die Besuche beim Arzt, Heilpraktiker oder Therapeut verringern werden. Dadurch entsteht etwas wunderbares, man ist nicht mehr in voller Abhängigkeit zu Ärzten, Heilpraktikern oder Therapeuten. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, in letzter Instanz ist man immer selbst für sein eigenes Leben verantwortlich. Aber vergesse nicht, wenn etwas in Bezug auf Krankheiten nicht gelöst werden kann, gehe selbst oder wenn andere unterstützst, schicke die Klienten zum Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker.

Was muss ich bei der Reiki Ausbildung beachten, womit rechnen und dauert sie lang?

Erst einmal muß man gar nichts beachten. Es werden keinerlei Vorkenntnisse zu Reiki, Energiearbeit oder zum Handauflegen gebraucht. Alles wird einem durch den Lehrer im richtigen Moment gegeben werden. Dazu gehören die Unterlagen, rechtliche Hinweise zu Energiearbeit, Handauflegen, bzw. geistiges Heilen. Die reine Einweihung dauert ca. 25 Minuten. Bis dir alles gezeigt worden ist dauert ca. 30 – 45 Minuten. Plane dir ca. 2 Stunden Zeit ein.

Auch nach der Einweihung, sollte man sich einfach genügend Raum für sich selbst geben. Mehr braucht es quasi nicht zu einer Einweihung. Und im Schnitt dauert die Kundalini Reiki Ausbildung ca. 2 Wochen. Nach einer Reiki Einweihung kann man sich durchaus mal etwas schlapp oder müde fühlen, da körperlich Dinge in Bewegung kommen werden, sich Blockaden lösen. Das ist etwas ganz Normales und verschwindet in der Regel nach kurzer Zeit auch wieder. Wie oben schon beschrieben, Zeit für sich nehmen ist wichtig!

Weitere Informationen zur Kundalini Reiki Ausbildung

Die Ausbildung findet in vier sogenannten Einweihungen statt, die ca. eine halbe Stunde dauern. Insgesamt umfasst die Ausbildung zum Kundalini Reiki 4 bis 6 Stunden und beinhaltet ein abschließendes Zertifikat. Ausführliche Informationen bekommt man auf:

Christian Haß – Holistische Heilarbeit
christianhass.com

Pin It on Pinterest

Share This