Mit 4sigma die seelische Gesundheit stärken

Zum Europäischen Depressionstag:

Bereits seit 2004 ruft die European Depression Association (EDA) jedes Jahr am 1. Oktober zum Europäischen Depressionstag auf. Ziel der Veranstaltung ist es, das Wissen über die Erkrankung und damit auch die Möglichkeit zur Früherkennung zu verbessern. Durch öffentlichkeitswirksame Aktionen und Kampagnen soll erreicht werden, dass Betroffene aus ihrer emotionalen und sozialen Isolierung herauskommen, das Verständnis für Erkrankte gestärkt wird und in der Bevölkerung Informationsdefizite und Berührungsängste abgebaut werden.

Depressionen: Verborgene Volkskrankheit

Depressive Erkrankungen zählen zu den häufigsten Krankheiten in den Industrienationen – Schätzungen zufolge ist in Europa mehr als jeder Zehnte einmal in seinem Leben von einer Depression oder depressiven Phase betroffen. Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr 4,9 Millionen Menschen. Trotzdem werden Depressionen nach wie vor unterschätzt: Nur jeder dritte Patienten erhält eine adäquate Behandlung. Informationsdefizite, Vorurteile und die immer noch weit verbreitete Stigmatisierung psychischer Erkrankungen führen dazu, dass viele Betroffene keine Hilfe in Anspruch zu nehmen und mit ihren seelischen Problemen alleine bleiben.

Raus aus dem seelischen Tief – das Patientencoaching von 4sigma unterstützt

Eine Depression ist kein unausweichliches Schicksal – moderne Medikamente sowie psychotherapeutische und andere Verfahren machen sie heute zu einer in den meisten Fällen gut behandel- und kontrollierbaren Krankheit. Doch nur wer über die Erkrankung Bescheid weiß, kann sie auch beherrschen. Hier setzt das Beratungsangebot der 4sigma an: Bereits seit 2008 bieten wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Krankenversicherungen ein strukturiertes Coaching-Programm an, das Patienten mit einer Depression gezielt bei der Krankheitsbewältigung unterstützt. Im Zentrum stehen dabei die individuelle Beratung und ausführliche Information per Telefon: Ein persönlicher Gesundheits-Coach klärt in regelmäßigen Gesprächen über die Ursachen, den Verlauf und insbesondere die therapeutischen Möglichkeiten auf. Gemeinsam mit seinem Berater erarbeitet der Programmteilnehmer eigene Strategien der Selbsthilfe. Er lernt, Krisensituationen frühzeitig zu erkennen und geeignete Notfallmaßnahmen anzuwenden – mit Erfolg, wie aktuelle Zahlen aus dem Programm verdeutlichen: Nach der einjährigen Begleitung verbesserte sich die psychische Belastung der Teilnehmer signifikant.

Weitere Informationen unter: www.4sigma.de (http://www.4sigma.de)

Über 4sigma:
Die 4sigma ist seit 1995 am Markt für telefonische und telemedizinische Gesundheitsdienstleistungen vertreten. Seit dieser Zeit entwickelt sie durchgängige Konzepte zur strukturierten Patienten- und Versichertenbetreuung und ist damit Vorreiter auf dem Gebiet des Versorgungsmanagements in Deutschland.
Weitere Informationen unter: www.4sigma.de

Kontakt
4sigma GmbH
Dr. Christina Weber
Bajuwarenring 19
82041 Oberhaching
089/950084-446
christina.weber@4sigma.de
http://www.4sigma.de

Pin It on Pinterest

Share This