Schöne Zähne sind ein wichtiger Bestandteil der Außenwirkung eines Menschen. Dabei können gepflegte Zähne sympathischer machen, das Kennenlernen erleichtern, Flirterfolge miteinfahren oder beim Vorstellungsgespräch helfen. Tägliche Herausforderungen können schöne Zähne belasten. Das Dentallabor München stellt für die Patienten von Zahnärzten neben Zahnersatz und Keramikschichten auch Kronen her. Dabei setzen die Inhaber auf analoge sowie digitale Technik.

Analoge Dentalleistungen

Sie zählen zu den top ausgebildeten Zahntechnikern Münchens – Lorenz Bierlmaier und Thomas Dütsch. Das dynamische Dentalduo verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung. Damit das Lächeln Menschen mit Zahnproblemen wieder unbeschwert erstrahlen kann, bieten die beiden Keramikschichtungen, kombinierten Zahnersatz, Totalprothesen, Modellgüsse, adjustierte Aufbissschienen sowie Interimsversorgungen an.

Das Dentallabor München ist auf dem neuesten Stand der Technik. Zum Beispiel werden die Keramiklösungen für Kronen oder Brücken im CAD/CAM-Verfahren hergestellt. Dabei werden die Produkte am Rechner designt und über diesen präzise angefertigt. Ein wichtiges Tätigkeitsfeld der beiden Münchner Zahntechniker ist auch das Anfertigen von Doppelkronen. Diese werden zum Beispiel aus Edelmetallen gefertigt und können je nach Wunsch auch mit robusten und farbechten Kunststoffen verblendet werden. Zur Harmonisierung von Gebissreihen leisten die adjustierten Aufbissschienen einen guten Beitrag. Zähneknirschen wird dadurch gehemmt und Zahnschäden vorgebeugt.

Digitale Dentalleistungen

Münchner Qualitätsarbeit liefern die Zahntechnikmeister des Dentallabors München tagtäglich ab. Ein Grund dafür ist ihre stete Lern- und Weiterbildungsbereitschaft. Dies gilt speziell für den Bereich der digitalen Dentalleistungen. Am Rechner entstehen so für zahnmedizinisch notwendige sowie dentalkosmetisch relevante Eingriffe die passenden Kronen, Brücken und Veneers.

Sowohl Lorenz Bierlmaier als auch Thomas Dütsch haben die Fertigung durch das bereits erwähnte CAD/CAM-Verfahren gemeistert. So entstehen im Dentallabor München hochwertig gefertigte Teleskopkronen und Table Tops. Letztere ähneln Veneers, können aber neben kosmetischen Veränderungen auch die Gebisslage beeinflussen sowie abgeriebene Kauflächen ersetzen.

„Unser Anspruch ist es, aus der Sicht der Patienten und Kunden zu denken. So können wir zusammen mit dem Zahndienstleister kreative Lösungen in unserem Dentallabor München erarbeiten“, sagen beide Partner unisono.

Mehr auf https://dentallabormünchen.de.

 

Pressekontakt:

Dentallabor München
Dütsch Thomas und Bierlmaier Lorenz GbR
Ridlerstraße 31 a
80339 München

Tel: 089 51 00 94 95
Fax: 089 50 22 54 1
Tel: info@dentallabormünchen.de