Lösung mit High-Performance Li-Ionen-Zellen LIM25H

YUASA präsentiert USV-System auf der Data Centre World

Der Batterieschrank von YUASA als System zur USV ist mit 16 Modulen der LIM25H-8 bestückt.

Düsseldorf, Oktober 2015 – Zur Data Centre World (10.-11. Nov. 2015, Frankfurt a. M.) zeigt die YUASA Battery (Europe) GmbH ein USV-System mit High-Performance Li-Ionen Batterien (Stand 345). In einem Vortrag positioniert sie sich mit der LIM25H-Batterie klar gegen die Flywheel-Technologie.

Im Fokus steht die im März 2015 eingeführte High-Performance Li-Ionen-Zelle LIM25H. Jeweils acht Stück der LIM25H-Zellen sind in Batteriemodulen mit einer Nennkapazität von 25Ah und einer Nennspannung von 28,8V verbaut. Das Modul LIM25H-8 kann mit einem maximalen Strom von 600A geladen sowie entladen werden. Im zyklischen Betrieb erreicht die Zelle 11.000 Lade-/Entladezyklen. Mit diesen Daten lassen sich extreme Ladezeiten von unter 15min und Autonomien von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden abbilden. Jede Zelle eines Moduls sowie die gesamte Batterie werden durch ein spezielles Batteriemanagement-System überwacht und bei der Ladung gesteuert. Das Modul wiegt 17,5kg, hat die Maße BxTxH 219 x 440 x 128mm und kann in einem Temperaturbereich von -20 Grad C bis +45 Grad C betrieben werden.

Die Li-Ionen-Zelle ist das Herzstück des Batterieschranks für die unterbrechungsfreie Stromversorgung, der mit 16 Modulen der LIM25H-8 bestückt ist. Die Leistung dieses Systems liegt bei 235kW und bringt eine Autonomie von wenigen Sekunden aufwärts. Bei Bedarf kann es bis auf 20 Module erweitert werden, was einer Leistung von 290kW entspricht. In Abhängigkeit des Stroms kann die Batterie in weniger als 15min geladen werden. Bei täglicher Entladung kalkuliert YUASA eine Lebensdauer von 10 Jahren. Der Schrank hat die kompakten Maße von BxTxH 1000 x 600 x 1600mm und wiegt bestückt 490kg.

Mit dieser innovativen Lösung positioniert sich YUASA klar gegen die etablierte Flywheel-Technologie, die bisher diesen Bereich abgedeckt hat. Der Hersteller bietet gezielt Lösungen für hochkritische Anwendung mit Autonomien von wenigen Sekunden bis 15min und sehr hohen Entladeströmen in Verbindung mit sehr kurzfristiger Wiederherstellung der Bereitschaft der Batterien nach einem Entladevorgang. Dies sind die signifikanten Vorteile gegenüber der Flywheel-Technologie:
– Geringer Energiebedarf: Flywheels benötigen eine kontinuierliche Stromversorgung, die LIM25H hingegen bedarf keiner Versorgung zur Ladeerhaltung.
– Geringere Wartungskosten: Flywheels besitzen bewegliche Teile, die durch Spezialisten regelmäßig gewartet und ausgetauscht werden müssen. LIM25H-8 Module haben jedoch ein integriertes Batterie-Management-System, das die Überwachung der Batterie mittels Fernwartung ermöglicht.
– Breiterer Autonomie Bereich: Flywheels bewegen sich in einem Autonomiebereich bis 30sek und knapp darüber. Die LIM25H deckt einen Bereich von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden ab.

Einen direkten Vergleich zwischen der LIM25H und der Flywheel-Technologie zieht ein Spezialist aus dem Entwicklungsteam von YUASA am ersten Messetag in einem Vortrag. Er stellt die Batterien einem breiten Fachpublikum vor und geht auch auf die technischen Details der Zelle ein.
Messebesucher sind außerdem am YUASA-Stand 345 herzlich Willkommen.

YUASA ist einer der weltgrößten Hersteller und Lieferanten von Blei-Säure-Batterien mit Produktionsstätten auf der ganzen Welt und einem weitreichenden Marketing- und Distributionsnetzwerk in Europa. Das breite Angebot an verschlossenen Blei-Säure-Batterien von YUASA deckt die meisten bekannten Applikationen, wie Sicherheits- und Alarmsysteme, USV-Systeme, Notlichtsysteme und OEM-Ausrüstung, ab.
Die YUASA Battery (Europe) GmbH in Düsseldorf wurde 1983 gegründet. Von hier aus erfolgt die Betreuung von 25 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Automotive (Automobil-Starterbatterien), Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) und Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen) deckt sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen ab.

Firmenkontakt
YUASA Battery (Europe) GmbH
Raphael Eckert
Wanheimer Str. 47
40472 Düsseldorf
0211
41790-0
info@yuasa-battery.de
http://www.yuasa-battery.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Beate Lorenzoni
Landshuter Str. 29
845435 Erding
08122 / 559710
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzonid.e