Wiederladematrizen – Patrone für Patrone ein exaktes Ergebnis.

WICHTIGER GESETZLICHER HINWEIS!

Der Umgang mit Munition und Sprengstoff bedarf in Deutschland der ausdrücklichen behördlichen Erlaubnis. Auch das Wiederladen von Patronen darf ausschließlich von dazu berechtigten Personen erfolgen. Auskünfte hierzu erteilt u. a. die Zuständige Ordnungsbehörde (z. B. Landratsamt).

Gewerbliche und private Wiederlader wie Jäger und Sportschützen vertrauen schon seit Jahren aus guten Gründen auf Wiederladematritzen von Triebel. Seit über 65 Jahren ist die auf Waffenwerkzeuge spezialisierte Firma aus dem Allgäu für höchste Qualität und Präzision bekannt. Und dies weit über Deutschlands Grenzen hinaus.

Bei Triebel verbindet man die traditionellen Werte eines Familienunternehmens mit moderner, zukunftsgerichteter Innovationsbereitschaft. Höchste Qualität und Kundennähe haben das in Stöttwang bei Kaufbeuren ansässige Spezialunternehmen zu einem begehrten Partner von Waffenherstellern, Büchsenmachern und Beschussämtern werden lassen, das europaweit eine exklusive Sonderstellung einnimmt. Das Allgäuer Unternehmen fertigt Werkzeuge für die Herstellung und Instandhaltung von Jagd-, Sport und Behördenwaffen, orientiert an den individuellen Bedürfnissen einer Klientel, die auf Präzision, Sicherheit und Zuverlässigkeit höchsten Wert legt. Qualitätsattribute, die auch für Wiederladematrizen unabdingbare Voraussetzungen darstellen. Das Allgäuer Unternehmen ist dafür bekannt, selbst die kniffligsten Wiederladeprobleme in den Griff zu bekommen.

Triebel-Wiederladematrizen – intelligente Fertigung erlaubt zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten.

Wiederladematritzen aus Stöttwang im Allgäu stellen aufgrund ihrer extrem genauen Fertigung für den präzisionsbewussten Wiederlader ein Produkt höchster Güte dar, auf das er sich hundertprozentig verlassen kann. Angepasst an die jeweils individuellen Gegebenheiten des Nutzers optimieren Wiederladematrizen von Triebel das “Waffe-Munition-System” auf höchst effektive Weise. Einer von vielen guten Gründen, weshalb zahlreiche private und gewerbliche Wiederlader in ganz Europa auf die Wiederladematrizen des Allgäuer Herstellers bauen. Der modulare Aufbau der stabilen und auf Langlebigkeit ausgerichteten Matrizen erlaubt ein effektives, schnelles Anpassen an die individuellen Gegebenheiten und schont die Hülsen. Dass sie in nahezu jedem Langwaffenkaliber lieferbar sind, versteht sich von selbst. Die Außenform der Kalibriermatrizen weisen das übliche Gewinde von 7/8″ – 14 Gang oder in der verstärkten Ausführung (gewissermaßen bei “dicken Brummern”) 1 1/4″ – 12 Gang auf. Damit eignen sich die Matrizen um in allen handelsüblichen Wiederladepressen verwendet zu werden. Für 1 1/4″ – 12 Gang lässt sich bei schweren Pressen wie beispielsweise bei der Turban-CNC-Präzipress problemlos eine Gewindebuchse als Adapter nutzen.

Triebel-Wiederladematrizen stehen für höchste Präzision und exaktes Ergebnisse – Patrone für Patrone.

Triebel Waffenwerkzeuge GmbH

Firmenkontakt
Triebel Waffenwerkzeuge GmbH
Michael Triebel
Wagnergasse 4
87677 Stöttwang
08345-952940
info@triebel-guntools.de
http://www.triebel-guntools.de

Pressekontakt
Kunze Medien AG
Irmgard Brand
Leopoldstraße 250
80807 München
08938187-187
sem@kunze-medien.de
http://www.kunze-medien.de

Pin It on Pinterest

Share This