Sitzzeiten alle 30 Minuten unterbrechen

sup.- Kinder, die ihre sitzenden Tätigkeiten z. B. vor dem Computer oder Fernseher alle 30 Minuten unterbrechen und sich bei moderater Intensität drei Minuten lang körperlich aktiv engagieren, können dadurch ihren Zuckerstoffwechsel verbessern. Das berichtet das lifestyle-telegramm (http://www.lifestyle-telegramm.de) (www.lifestyle-telegramm.de) unter Berufung auf eine Studie aus den USA mit 28 normalgewichtigen Kindern im Alter von sieben bis elf Jahren. Im Vergleich zu Kids, die ohne Unterbrechung saßen, wiesen sie um 32 Prozent niedrigere Insulinspiegel, um 17 Prozent reduzierte C-Peptid- und um sieben Prozent geringere Glukosespiegel auf. Die Ergebnisse legen laut den Wissenschaftlern nahe, dass körperlich aktive Unterbrechungen bei einer sitzenden Lebensweise eine Präventionsstrategie darstellen, um das kardiometabolische Risiko bei Kindern zu mindern.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pin It on Pinterest

Share This