Wann eine gründliche Rohrreinigung notwendig ist, kündigt sich durch zwei Faktoren an: Einerseits lässt die Abflussleistung kontinuierlich nach und andererseits weisen stärker werdende Gerüche darauf in, dass bald der Abfluss verstopft sein könnte. Spätestens jetzt sollten entweder handelsübliche Abflussreiniger angewendet oder beispielsweise die Experten der Rohr- und Kanalreinigung Schwarz in Münster (http://www.rohrreinigung-schwarz.de/rohr-kanalreinigung-muenster.html) gerufen werden. Wer diese Anzeichen einer Rohrverstopfung ignoriert, geht ein erhebliches Risiko für Wasserschäden ein, die am Ende deutlich teurer als eine professionelle Rohrreinigung werden.

Was tun gegen die unangenehmen Gerüche in Küche und Bad?
Nicht immer ist es eine drohende Rohrverstopfung, die zu schlechten Gerüchen aus der Badewanne, dem Abfluss der Dusche, aus dem Waschbecken oder dem Spülenbecken führt. Auch eine defekte Rückstausicherung im Abwassersystem könnte dafür verantwortlich sein. Hier sollte der Laie besser nicht selbst Hand anlegen, sondern Fachleute für die Rohrsanierung rufen. Bis die Experten den Schaden behoben haben, empfiehlt es sich, den unangenehmen Gerüchen mit heißem Zitronenwasser zu begegnen. Der Duft der Zitrone überdeckt den Geruch und die Säure der Zitrone trägt gleichzeitig dazu bei, dass Fettanlagerungen in den Abflussrohren entfernt werden. Essigwasser erfüllt den gleichen Zweck.

Mechanische Hilfsmittel halten die Gerüche wirksam zurück
Bis zum Eintreffen der Profis für Rohrreinigung und Rohrsanierung sollte der Stöpsel in den Einlauf des Abflusses gesteckt werden. Doch das allein reicht nicht aus, da moderne Badewannen, Duschwannen, Waschbecken und Spülbecken auch über einen Überlaufschutz verfügen, durch den ebenfalls Gerüche aus dem Abwasserrohr in die Raumluft gelangen können. Hier hilft es, wenn ein feuchter Lappen darüber gelegt oder gehängt wird. Er wirkt dann wie ein einfacher Luftfilter. Werden beispielsweise bei Renovierungsarbeiten Spülbecken und Waschbecken mitsamt dem Siphon abgenommen, sollte der Rohrstutzen ebenfalls mit einem Lappen oder zusammengeknüllten Papier verschlossen werden.

Kontinuierliche Rohrpflege verhindert unangenehme Gerüche
Allein schon die Hinweise auf die möglichen Ursachen der störenden Gerüche zeigen, dass in der Regel technische Mängel an den Abwassersystemen dafür verantwortlich sind. Das wiederum bedeutet, dass eine regelmäßige Wartung der Abwasserrohre eine gute Möglichkeit der Prävention ist. Im Rahmen dieser Wartung können die Experten der Rohr- und Kanalreinigung Schwarz in Münster auch prüfen, ob die Abwasserrohre dicht sind. So werden drohende Gefahren rechtzeitig erkannt und gebannt, was das Risiko für Wasserschäden und unangenehme Gerüche im Sanitärbereich und der Küche gleichermaßen nahe Null senkt. Bei den Abwassersystemen lautet die Devise, dass Prävention immer besser als die Behebung eines bereits entstandenen Schadens ist.

Ihr Spezialist für Kanal-, Abfluss- und Rohrreinigung in NRW

Ihre Toilette ist verstopft, das Badewannenwasser läuft nicht ab oder der Abfluss in der Küche funktioniert nicht mehr richtig und Sie suchen schnelle Hilfe? In uns finden Sie einen zuverlässigen Partner rund um die Abfluss-, Kanal- u. Rohrreinigung. Ob Duisburg, Dortmund oder Köln – unser qualifiziertes Fachpersonal ist für Sie in ganz NRW unterwegs und verfügt sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich über umfangreiches Expertenwissen. Mit unserer Kompetenz und Erfahrung stehen wir Ihnen als Abfluss-, Kanal- und Rohrreinigung 365 Tage im Jahr zur Verfügung – ohne An- und Abfahrtskosten!

Firmenkontakt
Rohr- u. Kanalreinigung Schwarz
Dennis Schwarz
Lintforter Straße 17
47445 Moers
0251 203 182 72
info@rohrreinigung-schwarz.de
http://www.rohrreinigung-schwarz.de/

Pressekontakt
RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23
70178 Stuttgart
0711 400 40 297
pressemitteilung@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de

Pin It on Pinterest

Share This