Was brauchen Haustiere wirklich zum fressen? Tierarzt aus Amorbach bei Neckarsulm / Heilbronn

Tierarzt für Heilbronn / Neckarsulm über richtige Tiernahrung

Das richtige Futter: Tierärzte Dres. med. vet. Haberkern aus der Region Heilbronn geben Auskunft. (Bildquelle: © yod77 – Fotolia)

Viele – vor allem Hundebesitzer und Katzenbesitzer fragen sich immer wieder:

– Was braucht mein vierbeiniger Freund wirklich zum fressen?
– Ist Abwechslung beim Futter wichtig?
– Sind Leckerlis richtig?

Realisieren Katzen und Hunde, dass es Fressen gibt, ist die Freude riesengroß. Katzen streichen um die Beine ihrer “Dosenöffner”, schauen sie mit großen, erwartungsvollen Augen an. Hunde drehen schon mal Pirouetten und bellen, wenn es nicht schnell genug geht. Ruhe kehrt erst dann ein, wenn dem Tier der Napf ganz allein gehört. Vor allem Hunde- und Katzenbesitzer fragen sich, welches Futter richtig ist. “Welches Futter passt, hängt von mehreren Faktoren an”, meint die Tierärztin Dr. med. vet. Charlotte Haberkern, die gemeinsam mit Dr. med. vet. Susanne Haberkern-Chatzis die traditionsreiche Tierarztpraxis Haberkern in Amorbach bei Neckarsulm und Heilbronn (http://www.kleintierpraxis-haberkern.de/tierarzt-fuer-heilbronn-neckarsulm-ueber-richtige-tiernahrung/) leitet.

“Welches Futter passt, hängt von mehreren Faktoren an”

Wie alt ist der Hund oder die Katze? Ist das Tier kastriert? Ist das Tier alt oder ist es krank? Die Fragen sind ganz wesentlich, wenn es um das richtige Futter geht. Grundsätzlich bietet Alleinfuttermittel als Trocken- oder Nassfutter sämtliche Nährstoffe, die das Tier benötigt. Und: Wenn man ein passendes, hochwertiges Alleinfutter gefunden hat, kann man ruhig dabei bleiben. Die Tiere brauchen keine Abwechslung beim Futter.
Leckerlis werden fälschlicherweise oft in großen Mengen gegeben. Dabei sind die kleinen Belohnungen nur für besondere Momente gedacht. Leckerlis sind in der Regel sehr kalorienreich und sollten schon deshalb nur in geringen Mengen verfüttert werden. Hinzu kommt: Leckerlis ersetzen nicht die Tiernahrung und sind auch nicht als Nahrungsergänzungsmittel zu verstehen.
Viele Menschen kochen selbst für ihren Hund oder Katze, was grundsätzlich zu begrüßen ist. Sie müssen aber bestimmte Dinge beachten – vor allem dann, wenn das Tier ausschließlich selbstgekochtes Futter frisst. Die Tierärzte Dr. med. vet. Charlotte Haberkern (http://www.kleintierpraxis-haberkern.de/blog/tierarzt/) und Dr. med. vet. Susanne Haberkern-Chatzis informieren gerne über die notwendigen Nährstoffe für das Tier.

Tierärzte Dres. med. vet. Haberkern informieren über Nährstoffe im Tierfutter

Wer für sein Tier kocht, der weiß, wie zeitintensiv diese Variante der Fütterung ist. Tiernahrung sollte reichhaltig und keineswegs einseitig sein. Zudem müssen tierspezifische Mineralien und Vitamine im gekochten Tierfutter enthalten sein. So benötigen Hunde sehr viel Kalzium. Katzen benötigen Taurin. Bekommen sie kein Taurin, drohen Lähmungserscheinungen, Herzprobleme und Erblinden (http://www.kleintierpraxis-haberkern.de). Sollte ein Tier abnehmen, kann man nicht einfach die Futtermenge verringern. Vielmehr sollte dann auf spezielles Abnehmfutter zurückgegriffen werden. Es enthält Füllstoffe und versorgt das Tier dennoch ausreichend mit Nährstoffen.

Ob Tumor-, Zahn-OP oder Kastration, Wunden oder Bißverletzungen, die Einsatzgebiete der Tiermedizin sind vielfältig. Die Tierexperten Dres. Haberkern gehen einfühlsam auf die Sorgen und Ängste ein, die Angehörige mit einem operativen Eingriff beim Haustier verbinden. Tierazt und Team legen viel Wert auf Voruntersuchungen und prüft geeignete Narkosetechniken, um eine Operation so schonend wie möglich durchführen zu können. Eine freundliche und entspannte Atmosphäre trägt dazu bei, dass Herrchen oder Frauchen aus Heilbronn, Neckarsulm und Umgebung ihr Tier gut aufgehoben wissen. Die Praxis Dres. Haberkern kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Tierarztpraxis wurde im Jahr 1951 in Neckarsulm von Dr. Walter Haberkern gegründet. Eine Praxis mit dem Schwerpunkt Großtiere. Im Jahr 1964 zog die Tierpraxis nach Amorbach bei Neckarsulm mit einer neu gebauten Kleintierpraxis. Seit März 2012 ist die Praxis vom Bundestierärzteverband (BPT) GVP (Gute Veterinärmedizinische Praxis) zertifiziert. Für nähere Informationen stehen die Tierärzte der Kleintierpraxis Dres. Haberkern und ihr Team gerne zur Verfügung.

Kontakt
Kleintierpraxis Haberkern
Dr. med. vet. Ch. Haberkern
Sonnenhalde 22
74172 Neckarsulm Amorbach
07132 / 8061
07132 / 83440
mail@webseite.de
http://www.kleintierpraxis-haberkern.de

Pin It on Pinterest

Share This