Übergabebereite Unternehmer/innen und übernahmebereite Gründer/innen zusammen zu bringen, ist das Ziel des Tag der Unternehmensnachfolge. Erfahrungsberichte aus der Nachfolgebegleitung stehen inhaltlich im Mittelpunkt.

Tag der Unternehmensnachfolge in Falkensee - Dienstag, 13. Oktober 2015

Einladung zum Tag der Unternehmensnachfolge am 13. Oktober 2015 in Falkensee.

“Zusammen bringen, wer zusammen passt” unter diesem Motto veranstaltet der Verband Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V. (http://www.kmu-berater.de) am Dienstag, 13. Oktober 2015, in Falkensee den “Tag der Unternehmensnachfolge”. Im Mittelpunkt stehen fachliche Impulse für Unternehmerinnen und Unternehmer, die ihre Nachfolge sichern wollen, sowie Gründerinnen und Gründer, die ein Unternehmen übernehmen wollen. Zudem bietet die Veranstaltung eine Basis für das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch. Die Veranstaltung findet von 15.30 bis 20.00 Uhr im Hotel-Restaurant Kronprinz, Friedrich-Engels-Allee 127 in 14612 Falkensee statt.

“40 Prozent der übergabewilligen Unternehmer finden keinen passenden Nachfolger, so ein Ergebnis des DIHK-Nachfolgereports 2013” erläutert Rosalinde Natzschka, Leiterin der Regionalgruppe Ost des KMU-Beraterverbandes. “Daher möchten wir beide in einer neutralen Umgebung zusammen bringen.”

“Unsere Veranstaltung greift ein breites Themenspektrum auf und bietet damit einen guten Überblick über die vielen Aspekte der Unternehmensnachfolge” ergänzt Dr. Angelika Kolb-Telieps, Leiterin der Fachgruppe Unternehmensnachfolge und Vorstandsmitglied im Bundesverband Die KMU-Berater.

Fachliche Impulse geben Mitglieder der Fachgruppe aus ihren Beratungserfahrungen. Im Mittelpunkt stehen die verschiedenen Facetten der Unternehmensnachfolge: Harte Fakten wie steuerliche Gegebenheiten und die Bildung eines Verkaufspreises für das Unternehmen sowie weiche Seiten wie die persönliche Ausgangslage, das neue Lebensziel, mit der Nachfolgesituation verbundene Gefühle und nicht zuletzt die Gestaltung des Prozesses.

Vertreter der Industrie- und Handelskammer und Handwerkskammer Potsdam sowie der Mittelbrandenburgischen Sparkasse werden über ihre Erfahrungen mit der Begleitung von Nachfolgeprozessen und deren besonderen Herausforderungen berichten.

Für den Austausch mit den Referenten und untereinander gibt es ausreichend Gelegenheit zwischen den einzelnen Impulsvorträgen sowie am Ende der Veranstaltung, die mit einem Imbiss ausklingt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen sind per E-Mail an kolb-telieps@kmu-berater.de möglich. Anmeldeschluss ist der 02. Oktober 2015. Der Einladungsprospekt mit der vollständigen Tagesordnung steht im Internet bereit unter www.nachfolge.kmu-berater.de (http://www.nachfolge.kmu-berater.de).

Weitere Informationen:
Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V.
Fachgruppe Unternehmensnachfolge
Dr. Angelika Kolb-Telieps
Tel: 05323-987 11 91 E-Mail: kolb-telieps@kmu-berater.de

Bundesverband Die KMU-Berater – Die Plattform für Erfahrungsaustausch und Weiterentwicklung für Berater/innen mit der Zielgruppe kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Mittelstand

Kontakt
Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e.V.
Carl-Dietrich Sander
Auf’m Tetelberg 7
40221 Düsseldorf
02131-660413
presse@kmu-berater.de
http://www.kmu-berater.de

Pin It on Pinterest

Share This