Studierende aus zehn Ländern nahmen an der Veranstaltung zum Thema „Esskultur“ von China Eastern Airlines teil

02.07.2024 | Tourismus

Am 25. Juni fand im Institut für internationalen Kulturaustausch an der Tongji-Universität eine Veranstaltung mit dem Thema „Luftfahrtkultur“ unter dem Titel „Meet U in CEAir“ statt, die von China Eastern Airlines (im Folgenden als „CEA“) organisiert wurde. Flugbegleiter und der Chefkoch von CEA besuchten die Universität und hatten intensive Interaktionen und Austausche mit fast 30 Studierenden aus über zehn Ländern, darunter Deutschland, Italien, Frankreich und den Niederlanden. Die Studierenden erhielten in interaktiven Unterrichtsstunden Einblicke in die Zivilluftfahrt, erlebten die Luftfahrtkultur und nahmen an der Zubereitung von Spezialitäten von CEA teil.

„Schmeckt dasselbe Essen auf dem Boden und an Bord unterschiedlich?“ Die jungen Studierenden waren sehr an den von CEA geteilten Luftfahrtkenntnissen interessiert. Ludwig Strobel, der Chefkoch, teilte seine Erlebnisse als ausländischer Mitarbeiter in Shanghai und seine Arbeitserfahrungen bei CEA, wodurch er schnell eine Verbindung zu den Studierenden herstellte. Sein unterhaltsames Kurzvideo über die Zubereitung chinesischer Gerichte brachte die Studierenden zum Lachen und sie stellten zahlreiche Fragen. Deng Wenyi, die Flugbegleiterin der „Generation Z“, teilte ihre Erfahrungen, wie sie sechs Jahre in Folge an der Internationalen Importmesse Chinas in Shanghai teilnahm. Sie ermöglichte den internationalen Studierenden eine virtuelle „Reise“ zur Messe.

Für die Bordverpflegung bereiteten die Studierenden zusammen mit dem Chefkoch „Lüdougao“ zu – einen traditionellen chinesischen Kuchen aus grünen Bohnen, sowie „Eine Strahlende Zukunft“ – das spezielle Getränk von CEA. Alle waren von dieser sommerlichen Erfrischung und den schönen Segenswünschen begeistert. Darüber hinaus bereitete CEA für jeden internationalen Studierenden verschiedene Sorten von „MU tea“ als Geschenk vor. Einige Studierende zeigten nach der Veranstaltung großes Interesse an CEA und äußerten den Wunsch, nach ihrem Abschluss bei der Fluggesellschaft zu arbeiten.

In den letzten Jahren hat CEA die Aktivität „Meet U in CEAir“ ins Leben gerufen, um junge Menschen an Universitäten weltweit gezielt anzusprechen. Durch die Verwendung der Luftfahrtkultur als Brücke wird eine einzigartige Online-Verbindung zur „Generation Z“ aufgebaut. Durch sorgfältig geplante und vielfältige Interaktionen sowie tiefgehende Gespräche werden das Verständnis und die umfassende Wahrnehmung der „Generation Z“ für die Luftfahrtkultur und die chinesische Kultur effektiv gefördert.