Gemindertes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen

sup.- Regelmäßiger Schokoladenkonsum wirkt sich im Vergleich zu Menschen, die keine Schokolade verzehren, laut einer britischen Langzeitstudie positiv auf die Herzgesundheit aus. Das berichtet das lifestyle-telegramm.de in seinem aktuellen Newsletter. Die so genannte EPIC-Norfolk Analyse mit knapp 21.000 Teilnehmern kommt zu dem Ergebnis, dass vermehrter Schokoladenverzehr mit einem geminderten Risiko für zukünftige kardiovaskuläre Ereignisse wie z. B. einem Herz- oder Hirninfarkt einhergeht. Einen ähnlichen Trend hatte bereits eine Meta-Analyse aus neun Studien mit rund 160.000 Personen gezeigt. Es gibt damit keine Belege für die Auffassung, dass Menschen mit einem erhöhten kardiovaskulären Risiko auf Schokolade verzichten sollten.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Pin It on Pinterest

Share This