“Unternehmen in Top-Form” startet am 29. Oktober in Velden am Wörthersee mit sechs erlesenen Spitzenreferenten und einem “Wissens-Cafe” – Resttickets buchbar

Ronald Hanisch und der Deutsche Managerverband präsentieren europaweit einzigartiges Veranstaltungskonzept

Der Deutsche Managerverband ist exklusiver Business Club und politischer Interessenverband in einem

Velden am Wörthersee, 12. Oktober 2015.
Der international renommierte Vortragsredner, Unternehmer und Bestseller-Autor Ronald Hanisch präsentiert in Velden am Wörthersee ein europaweit einmaliges Veranstaltungskonzept. Co-Veranstalter ist der Deutsche Managerverband. Hanisch ist Zentralpräsident des Verbandes in Österreich. Unter dem Titel “Unternehmen in Top-Form” werden insgesamt sechs der erfolgreichsten Business-Redner im deutschsprachigen Raum ihr Wissen weitergeben – auf der Bühne und in kleinen Expertenrunden. Noch sind einige Tickets verfügbar.

“Ich wollte etwas komplett Neues erfinden”, erklärt Ronald Hanisch, der vor allem als Projektmanagement-Experte international gefragt ist. “Wir brauchen in Unternehmen, aber auch in der Gesellschaft neue Wege, um zu besseren Ergebnissen als bisher zu gelangen”, sagt er und verweist auf erfolgreiche Methoden aus dem Projektmanagement und der Kreativitätstechnik, die er gezielt für diesen Event einsetzt. “Nach den Vorträgen hat ein ausgewählter Kreis von Teilnehmern die Möglichkeit, in einem “Wissens-Cafe” ganz individuelle Fragen an die Redner und eine kleine Runde heranzutragen. Nach abgestimmten Zeitintervallen wechseln die Teilnehmer den Tisch und somit in eine andere Gruppe. Auf die persönliche Frage gibt es so in kürzester Zeit sehr viele verschiedene Antworten. “So viele Meinungen, Feedbacks, Impulse und individuelles Miteinander gibt es bei keinem anderen Redner- oder Trainingsformat”, freut sich Hanisch. “Das ist eine einmalige Kombination aus Vorträgen, Training, Coaching, Workshops und ehrlichen Feedbacks.”

Besonders stolz ist Hanisch, gleich sechs Redner gewonnen zu haben, die den Event aktiv unterstützen – allesamt mehrfache Buchautoren, Spitzenredner und Top-Profis in ihrem Metier. So sind neben Ronald Hanisch die “weibliche 007” und Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer, der Charisma- und Performance-Profi sowie Erfinder der Persönlichkeitsdiagnostik S.C.I.L. Andreas Bornhäußer, die Markenspezialistin und Imageberaterin Carmen Brablec, der führende Experte für Unternehmenskultur-Entwicklung Jürgen Bock und die Unternehmerin, Publizistin, TV-Politikanalystin (N24) und Dialogexpertin Kerstin Plehwe mit dabei.

“Unternehmen in Top-Form” findet am Donnerstag, den 29. Oktober im Casineum Velden am Wörthersee statt. Beginn der Vorträge ist um 15.30 Uhr, Einlass bereits ab 15.00 Uhr. Das anschließende Wissens-Cafe startet um 20.00 Uhr. Tickets kosten zwischen 90,- Euro (Vorverkauf) und 120,- Euro (Tageskasse) für diejenigen, die nur an den Vorträgen teilnehmen möchten und 850,- Euro für diejenigen, die auch vom Wissens-Cafe profitieren möchten. Weitere Informationen und Tickets unter www.ronaldhanisch.com/unternehmen-in-topform. Weitere Informationen über den Deutschen Managerverband, andere Termine und aktuelle Veranstaltungen gibt es unter www.managerverband.at.

Der Deutsche Managerverband ist der Berufsverband für Manager in Konzernen, Führungskräfte im Mittelstand und freie Unternehmer. Er ist exklusiver Business Club und politischer Interessenverband in einem. Er versteht sich als politischer Akteur für mehr freiheitliche Marktwirtschaft und weniger staatlichen Einfluss. Er vertritt die persönlichen und beruflichen Interessen seiner Mitglieder in Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit und fördert aktiv Karrieren, Best-Practices und persönliche Erfolgsstrategien. Der Deutsche Managerverband setzt sich für Wachstum und Wohlstand ein und betrachtet als Basis dafür eine leistungsfreundliche Gesellschaft, die das Erwirtschaften vor das Verteilen stellt.

Weitere Informationen unter www.managerverband.de.

Politische Ziele:

Der Deutsche Managerverband ist der Berufsverband für Manager in Konzernen, Führungskräfte im Mittelstand und freie Unternehmer. Er setzt sich ein für eine freiheitliche und pro-marktwirtschaftliche Gesellschaft. Seine Ziele sind Leistungsgerechtigkeit, eine neue Anerkennungs- und Leistungskultur, weniger Bürokratie und staatliche Einflussnahme auf Märkte und Betriebe sowie eine Reform der sozialen Sicherungssysteme und der Steuergesetzgebung.

Der Deutsche Managerverband stellt dem entmündigenden Wohlfahrtsstaat eine Leistung und Verantwortung anerkennende Bürgergesellschaft entgegen, in der das Erwirtschaften vor dem Verteilen, Privat vor Staat und individuelle wirtschaftliche und gesellschaftliche Freiheit vor “zwangssolidarischer Umverteilung” steht.

Der Deutsche Managerverband möchte mehr Einfluss der Wirtschaft auf politische Entscheidungen und weniger Gängelei der öffentlichen Hand. Prosperität und Wachstum erfordern Freiheit. Das ist die Basis einer funktionierenden Bürgergesellschaft. Um dieses Ziel zu erreichen, muss die Politik sich mehr als bisher an den Menschen orientieren, die etwas leisten und durch ihr persönliches und berufliches Engagement überhaupt erst das finanzielle und strukturelle Fundament des Gemeinwesens legen.

Firmenkontakt
Deutscher Managerverband e. V.
Falk S. Al-Omary
Friedrichstraße 88
10117 Berlin
+49 30 20286760
info@managerverband.de
http://www.managerverband.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Pin It on Pinterest

Share This