Eine Schlauchmagen-OP in Türkei wird zum Beispiel in der Dr. HE Adipositas-Klinik durchgeführt und es handelt sich hierbei um eine minimal-invasive Magenoperationstechnik, die laparoskopisch, mit Hilfe der bekannten Schlüssellochmethode unter Vollnarkose ausgeführt wird.

Die Schlauchmagen-Operation zählt vor allem in der Türkei zur „metabolischen Chirurgie“. Dies hängt damit zusammen, dass der Arzt bei der Magenverkleinerung die große Magengravur entfernt, in welcher die gastrointestinalen Hormone gebildet werden. Das heißt, dass parallel zur Herabsetzung des Magenvolumens gleichzeitig der Appetit gezügelt wird. Die Schlauchmagen-OP in Türkei wird angewandt, um der Fettleibigkeit entgegenzuwirken. Die Dr. HE Adipositas-Klinik ist hierfür spezialisiert.

Eine Schlauchmagenoperation wird im Alter von 18 bis 65 durchgeführt bei Patienten, die mit anderem Methoden zur Gewichtsabnahme gescheitert sind. So muss der Patient ein Körpermassindex von mehr als 40 haben. Es kann hierbei auch bei Patienten mit Erkrankungen wie Diabetes, Schlafapnoe oder Bluthochdruck durchgeführt werden, bei denen der Körpermassindex zwischen 35 und 40 liegt. Bei einem Körpermassindex von weniger als 35 wird ein Magenballon oder ein Magenbotox ohne chirurgischen Eingriff eingesetzt. Bei Patienten mit schwerwiegenden Beschwerden besteht auch die Möglichkeit eine Schlauchmagen-OP durchzuführen, auch wenn das Körpermassindex nur zwischen 30 und 35 liegt.

 

Pressekontakt:

Schlauchmagen Op – Doz. Dr. HE Adipositas Klinik
Vali Konağı Cd. No:125 D:3, 34365
Şişli / İstanbul / TURKEY

info@drhasanerdem.com
24/7 Adipositas Support Line
+90 543 346 10 32

Montag bis Samstag
08.00 – 19.00

Mehr auf https://www.drhasanerdem.com/de/schlauchmagen-op/ oder hier