Muttermilch abpumpen – für mehr Flexibilität im Baby-Alltag

Beruf oder Familie – diese Frage stellen sich Mütter kaum noch: Sie möchten, wie in vielen europäischen Ländern üblich, schon bald nach der Geburt in den Beruf zurückkehren. Aber nicht auf Kosten des Babys. Es soll liebevoll betreut und optimal mit Muttermilch ernährt werden. Unter dem Motto “Stillen und Beruf – gemeinsam geht´s” macht die Weltstillwoche 2015 darauf aufmerksam, dass sich beide Wünsche verbinden lassen. Liegen Arbeits- und Wohnort nahe beieinander, kann das Baby zu Hause oder am Arbeitsplatz gestillt werden. Aber auch bei weiteren Entfernungen oder Dienstreisen muss das Kind nicht auf Muttermilch verzichten: Abpumpen ist für Mütter eine gute Lösung bei Terminen oder Stillproblemen. Zeitsparend, komfortabel und effizient ist eine kompakte, elektrische Milchpumpe wie Medela Swing™.

Muttermilch versorgt den Säugling mit allen Nährstoffen, die er braucht. Dabei sind die Zusammensetzung und der Energiegehalt genau auf den Bedarf des Babys abgestimmt. Darüber hinaus enthält Muttermilch wichtige Abwehrstoffe und Substanzen, die die Darmgesundheit fördern. Mütter und Ernährungsexperten sind sich daher einig: Muttermilch ist die beste Ernährung für das Baby. Doch nicht nur, wenn die Mutter berufstätigt ist, kommt es zu vorübergehenden Trennungen vom Baby, die das Stillen unmöglich machen. Im Alltag gibt es viele verschiedene Situationen, in denen die Oma, der Papa oder eine Tagesmutter vorübergehend auf das Kind aufpasst, beispielsweise wenn die Mutter an einem Rückbildungskurs teilnimmt, einkaufen geht oder einen romantischen Abend mit dem Partner verbringt. Für diese Gelegenheiten stehen Mütter dem Abpumpen von Muttermilch positiv gegenüber: Sie schätzen die Möglichkeit, einen Vorrat an Muttermilch anzulegen. Er gibt ihnen die Gewissheit, dass das Baby nicht nur gut betreut, sondern auch optimal ernährt wird.

Sanft und zeitsparend abpumpen

Für erfolgreiches Stillen ist der Saugrhythmus des Babys von großer Bedeutung: Zu Beginn des Stillvorgangs saugt es schnell und regt so den Milchfluss an. Fließt die Milch, verlangsamt sich der Saugrhythmus deutlich. Moderne elektrische Milchpumpen von Medela ahmen dank der 2-Phase Expression Technologie das natürliche Saugverhalten des Kindes nach. Das führt zu einem höheren Milchfluss sowie zu einer gesteigerten Milchmenge im Vergleich zu anderen Abpumpverfahren.1,2

Für ein entspanntes und erfolgreiches Abpumpen ist es zudem wichtig, dass die Frau die Stärke des Vakuums so einstellen kann, dass es angenehm ist. Beim Einsatz im Beruf und unterwegs soll Abpumpen komfortabel und diskret sein. Hier punktet Medela Swing™ mit einem leisen Laufgeräusch, preisgekröntem, handlichem Design und einem praktischen Gürtelhalter für maximale Mobilität. Für Unabhängigkeit sorgt die Wahlmöglichkeit zwischen Netzbetrieb und Batterie. Frauen, die gelegentlich oder täglich abpumpen, wissen diese Vorteile der Medela Swing™ zu schätzen.

Steht die Zeitersparnis beim Abpumpen an erster Stelle, ist eine elektrische Milchpumpe zum gleichzeitigen Abpumpen an beiden Brüsten wie Swing maxi™ vorteilhaft: Durch das simultane Abpumpen kann mehr Milch gewonnen werden; 80 Prozent davon in den ersten sechs Minuten.3 Damit ist doppelseitiges Abpumpen besonders effektiv und zeitsparend4 – ein Vorteil nicht nur für berufstätige Mütter.

Quellen:
1. Mitoulas, LR et al. Effect of vacuum profile on breastmilk expression using an electric breastpump. Journal of Human Lactation 2002; 18/4: 353-360
2. Kent JC et al. Response of breasts to different stimulation patterns of an electric breastpump. Journal of Human Lactation (2003) 19: 179-186
3. Prime DK, Garbin CP, Hartmann PE and Kent JC. A comparison of simultaneous and sequential breast expression in women. Breastfeeding Medicine; Volume 7, Number 6, 2012 DOI: 0.1089/bfm.2011.013
4. Hill PD, Aldag JC and Catterton RT. The effect of sequential and simultaneous breast pumping on milk volume and prolactin levels; a pilot study. J Hum Lact 1996; 12(3): 193-199

Über Medela
Medela mit Sitz im Kanton Zug/Schweiz wurde 1961 von Olle Larsson gegründet. Das Unternehmen wird heute von seinem Sohn Michael Larsson geleitet. Medela hat zwei Unternehmensbereiche, “Stillen”, führend in der Entwicklung und Herstellung von Stillprodukten, und “Healthcare”, spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von hochwertigen medizinischen Vakuumtechnologielösungen. Medela betreibt Grundlagenforschung zusammen mit führenden Wissenschaftlern, Fachspezialisten und Universitäten und nutzt die Forschungsergebnisse in der Entwicklung ihrer Produkte. Medela hat 18 Tochtergesellschaften in Europa, Nordamerika und Asien und vertreibt ihre Produkte zusammen mit unabhängigen Partnern in insgesamt über 100 Länder. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 1″500 Mitarbeiter, davon 330 im Kanton Zug.

Firmenkontakt
Medela Medizintechnik GmbH & Handels Co. KG
Jessica Zehetmaier
Georg-Kollmannsberger-Straße 2 2
85386 Dietersheim
089/319759-305
jessica.zehetmaier@medela.de
http://www.medela.de

Pressekontakt
Medizin & PR GmbH
Barbara Kluge
Eupener Straße 60
50933 Köln
0221/775430
barbara.kluge@medizin-pr.de
http://www.medizin-pr.de

Pin It on Pinterest

Share This