Wer als Arbeitssuchende/r einen Vermittlungsgutschein Coaching erfolgreich einsetzen möchte, um sich beruflich neu zu orientieren, ist beim INQUA Institut für Coaching Berlin genau richtig. Die Coaching-Experten helfen mit individuellen Coachings wei

Mit einem Vermittlungsgutschein Coaching zum INQUA Institut Berlin

Wer als Arbeitssuchende/r einen Vermittlungsgutschein Coaching erfolgreich einsetzen möchte, um sich beruflich neu zu orientieren, ist beim INQUA Institut für Coaching Berlin genau richtig. Die Coaching-Experten helfen mit individuellen Coachings weiter.

Die Arbeitsagentur fördert viele arbeitssuchende akademische Fach- und Führungskräfte, unter anderem mit einem sogenannten “Vermittlungsgutschein Coaching”. Wer einen dieser Vermittlungsgutscheine erhält, kann ein gefördertes Coaching absolvieren.

Eine gute Berliner Coaching-Adresse ist das http://www.inqua-institut.de. Das Institut bietet individuelle Coaching-Maßnahmen, die von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter zu 100% mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein gefördert werden können.

Coaching bei INQUA bedeutet, den bisherigen Lebens- und Karriereweg systematisch zu analysieren, um sich die eigenen Stärken bewusst zu machen, die richtigen berufsbezogenen Entscheidungen zu treffen und schließlich gestärkt den nächsten Karriereschritt zu machen.

Die Coaching-Experten um INQUA-Gründer Dr. Martin Hertkorn setzen dabei auf das biographieorientierte Coaching. Diese erfolgreiche Coaching-Methode fokussiert zum einen die psychosoziale Entwicklung des Klienten in Kindheit und Erwachsenenleben. Mit einem Genogramm werden Fragen untersucht, wie z.B.: “Wie war und ist die Position innerhalb der Familie?”, “Was haben die Eltern beruflich gemacht?”, “Wo innerhalb der Geschwisterreihenfolge steht der/die Klient/in?” und vieles mehr.

Zum anderen werden berufliche Stationen wie Ausbildung, Studienzeit und bisherige Jobs genauer untersucht. Im Blickpunkt sind hier das Verhältnis zu Kollegen sowie das Herausarbeiten von fachlichen und sozialen Stärken. Adressiert werden u.a. folgende Fragen: “Was hat bisher wirklich Freude gemacht?” “In welchen Kontexten konnte sich der Klient entfalten?” “In welchen sozialen Bezügen wünscht sich der Klient zu arbeiten?”

Aus den Antworten werden Schlussfolgerungen über die Potenziale herausgearbeitet. Dies wiederum führt zur Formulierung klarer Ziele, die nach dem Coaching anvisiert werden können. Diese Ziele sind genauso vielfältig, wie die Klienten selbst. Es kann sein, dass man eine ähnliche Position anstrebt wie vorher, diese jedoch mit einem stärkeren Fokus. Es kann aber auch sein, dass man sich umorientiert und sich eine ganz andere, neue Tätigkeit sucht. Und es kann schließlich sein, dass man sich selbständig macht und Freiberufler wird – oder ein Unternehmen gründet, weil beim Coaching das “Unternehmer-Gen” entdeckt wurde.

All dies ist mit dem Vermittlungsgutschein Coaching beim INQUA-Institut für Coaching möglich. Weitere Informationen über die Coaching-Experten gibt es unter www.inqua-institut.de

INQUA Institut für Coaching Berlin: Alle Coaching-Angebote werden von Dr. Hertkorn INQUA Coaching angeboten. Der Name INQUA steht für “INstitut für angewandte QUAlitative Sozialforschung” und wurde im Jahr 1997 von Dr. Martin Hertkorn als Netzwerk freiberuflicher Expertinnen und Experten gegründet.

Die Leistungen des INQUA-Instituts umfassen Coaching, Personalentwicklung und Seminare, wie z.B. Akademiker-Coaching, Karriere-Coaching, High Profiling Coaching®, Führungskräftetraining, Strategische Personalentwicklung und Beratungen.

Dr. Martin Hertkorn arbeitet seit 1998 im systemischen Coaching als Karriere-Coach, Führungskräftetrainer und Berater zum Thema Personalentwicklung. Er ist Mitglied als Senior Coach im Deutschen Bundesverbandes für Coaching und Dozent an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena zum Thema “Biographieanalytische Verfahren im Coaching”.

Die Arbeit des INQUA-Instituts wird von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet. Die Mitglieder im Wissenschaftlichen Beirat des INQUA-Instituts sind Prof. Dr. Rudolf Wimmer, Professor für Führung und Organisation an der Universität Witten/Herdecke, Prof. Dr. Jörg Fengler, emeritierter Professor der Heilpädagogischen Psychologie an der Universität Köln sowie Prof. Dr. Bruno Hildenbrand, emeritierter Professor für Migrationssoziologie und Mikrosoziologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Alle Infos unter www.inqua-institut.de

Kontakt

Dr. Hertkorn INQUA Coaching

Telefon (030) 285 99 430
Martin.Hertkorn@inqua-institut.de

Kleine Rosenthaler Str. 11
10119 Berlin

Pressetext www.ideengold.de
IDEENGOLD | ALLES, WAS TEXT.

Firmenkontakt
Dr. Hertkorn INQUA Coaching
Martin Hertkorn
Kleine Rosenthaler Straße 11
10119 Berlin
(030) 285 99 430
Martin.Hertkorn@inqua-institut.de
http://www.inqua-institut.de

Pressekontakt
IDEENGOLD | ALLES, WAS TEXT.
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Pin It on Pinterest

Share This