CSP GmbH & Co. KG hat ihre Datenbankarchivierungs-Lösung Chronos in der neuesten Version 4.10 weiter optimiert.

Langzeitarchive noch einfacher administrieren und durchsuchen

Die Chronos-Suche wurde erleichtert, unter anderem durch eine übersichtlichere Formular-Gestaltung.

Großköllnbach, 30. September 2015. Chronos, die Lösung zur Datenbankarchivierung von der CSP GmbH & Co. KG, (http://www.csp-sw.de) ist jetzt in der neuen Version 4.10 verfügbar. Mit Chronos erlangen Unternehmen Rechtssicherheit durch archivierte Datenbankinhalte, können ihr Datenbank-Wachstum kontrollieren und Kosten senken. Der Softwarehersteller aus Großköllnbach hat die Software im neuen Release-Stand weiterhin verbessert und bietet damit eine einfachere Anwendung für Administratoren und Endanwender. Highlights unter den Neuerungen sind etwa eine optimierte Suche extra für die Baumstruktur des Chronos Archive Explorers, mit der man Formulare und Beschreibungsseiten ausfiltern kann, sowie eine Statusseite, die für den Support übersichtliche Hinweise zur schnellen Fehlerbehebung auflistet. Hierzu gehören zum Beispiel die Stati der für den Webclient relevanten Chronos Server. Eine weitere Verbesserung ist die Einführung von Mehrfachparametern und Parametergruppen. Darüber hinaus ist auch die gleichzeitige Benutzung des Chronos Web Designers durch mehrere Benutzer jetzt möglich, ohne dass Einstellungen verloren gehen.

Mit einer neuen Funktion zum Bereinigen des Chronos-Web-Designer-Baumes lassen sich Basisdaten nun sehr viel leichter anpassen. Hierzu zählen beispielsweise die verwendete Archivkonfiguration oder auch Reports für die Datenbank. Der Informationsbaum kann durch diese Neuerung in wenigen Schritten bearbeitet und bereinigt werden. Wurden über die Suche die betreffenden Kriterien ausgewählt, dann lassen sich diese Daten in der Langzeitarchivierung per Klick deaktivieren, aktivieren, löschen oder verschieben. Ein vorheriger Export ist ebenfalls möglich, um im Bedarfsfall den alten Status wieder herstellen zu können.

Auch die Formulargestaltung wurde verbessert. Die Anordnung einzelner Parameter lässt sich jetzt an die Anwenderbedürfnisse anpassen, so dass eine übersichtlichere Darstellung am Desktop erfolgt. Einstellungen können so leicht vorgenommen werden.

Durch erweiterte Funktionen bei den Formular-Parametern selbst bleiben auch hier keine Wünsche mehr offen. Es sind zu den bisherigen umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten noch weitere hinzugekommen. So können jetzt etwa Wertebereiche und Mehrfachwerte eingegeben und auch in unterschiedlichsten Konstellationen gesucht werden. Bereichsparameter lassen sich auch mit Mehrfachwerten kombinieren. Dadurch können die Anwender sehr viel schneller und effizienter recherchieren als zuvor.

Der Chronos Web Designer wurde so optimiert, dass bei parallelem Zugriff auf die gleichen Daten von mehreren Benutzern diese frühzeitig über Änderungen informiert werden. Ein Anwender hat dann die Möglichkeit zu reagieren: Er kann wahlweise Änderungen überschreiben oder die aktuellen Daten laden und dann weiter bearbeiten. Über Revisionsnummern lassen sich bei offenen Fragen auch verschiedene Versionen der Daten laden. Auf diese Weise werden Datenverluste, Fehlspeicherungen oder falsche Darstellungen von Komponenten bei der Datenbankarchivierung vermieden.

“In der aktuellen Chronos-Version haben wir vielzählige Neuerungen vorgenommen, die für den Anwender die Bedienung und Recherche in den archivierten Datenbanken wesentlich vereinfachen. Muss beispielsweise aufgrund rechtlicher Fragen in Altdatenbeständen recherchiert werden, geht dies selbst bei komplexen Suchanfragen nun erheblich schneller und leichter”, betont Frank Werner, Sales Manager bei CSP.

Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. Seit 2013 bündelt CSP ihre Beratungsaktivitäten in der CSP IT-Business. Rund um die Datenbank-Archivierung bietet CSP auf diese Weise Unternehmen aus allen Branchen ein umfassendes Consulting. Daneben ist Application Retirement, die Stilllegung von Altapplikationen, ein wesentlicher Beratungsschwerpunkt. Die von CSP entwickelte Lösung Chronos löst diese Anforderungen bereits bei zahlreichen Kunden.

Unter anderem vertrauen Deutsche Telekom, Lufthansa Technik Logistik Services, E.ON, ING DiBa, SupplyOn, AVS, BMW, Audi, Schlecker / Schneider Geiwitz & Partner, Mettler Toledo, Global Foundries und R + V Versicherung auf die Datenbankarchivierung mit Chronos.

Firmenkontakt
CSP GmbH
Frank Werner
Herrenäckerstr. 11
94431 Großköllnbach
09953 / 3006-0
Frank.Werner@csp-sw.de
http://www.csp-sw.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611/23878-0
L.Walter@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Pin It on Pinterest

Share This