Intelligente Restplattenverwertung mit Lantek Expert

Darmstadt, 23. September 2015 – Mit der Lantek Expert (http://www.lanteksms.com/de/lantek-expert) Verschachtelungstechnik sind durch die Verwendung von Restblechen wertvolle Kosteneinsparungen möglich. Die CAD/CAM-Verschachtelungssoftware kann flexibel definieren, wie das jeweilige Unternehmen mit Metallresten umgeht. Sie kann daraus Regeln erstellen, um sie intelligent zu bearbeiten und zu verwerten.

Nicht immer ist die Resteverwertung eine eindeutige und abschließende Entscheidung. Viele Aspekte müssen dabei berücksichtigt werden: Materialkosten, höherer Bearbeitungsaufwand, Größe der Fertigungsteile, Technik der Schneidmaschine sowie Anforderungen an die Nachverfolgbarkeit. Zudem können Probleme beim Kennzeichnen und Wiederfinden der Reste auftreten. Schnell sammeln sich dann viele Tonnen nicht verwendeter Stücke an, deren Lagerung teuer ist. Sie müssen in die laufende Produktionsplanung eingebunden werden, entsprechend müssen die MRP-Systeme die Verwertung von Resten berücksichtigen.

Mit Lantek Expert können Blechbearbeiter MRP-Systeme vernetzen, um nach Bedarf Teile mit denselben Werkstoffspezifikationen dynamisch zu verschachteln. Die Software kann die Verwendung von Resten empfehlen, bevor ein neues Blech positioniert wird. Sie kann bei zahlreichen Anwendungen die Reste gleich in der nächsten Charge weiterverwenden und damit Transportaufwand sparen. Ist das nicht praktikabel, kann die Software die gelagerten Reste durchsuchen, bevor ein neues Blech ausgewählt wird – je nach der vom Kunden bevorzugten Methode. Muss ein Rest zunächst gelagert werden, bevor er verwertet wird, ist im Prozessablauf auch eine automatische Kennzeichnung möglich, damit das Material wiedergefunden und nachverfolgt werden kann. Das Markieren kann sich auf das Originalblech beziehen oder vom Nutzer zu definierende Verweise verwenden.

Um die Resteverwertung zu optimieren, kann die Lantek Expert Verschachtelungssoftware verschiedene Strategien für die Automatisierung des Schneidvorgangs und Erzeugung einer gewünschten Restplatte berücksichtigen: die Blechausrichtung und Form des Restplattentrennschnitts entlang der verschachtelten Teile, als rechteckige oder als unregelmäßige Kontur.

Außerdem gibt es Parameter, Reste mit unterschiedlichen Unregelmäßigkeitsgraden in Abhängigkeit von der Verschachtelung der Teile zu erzeugen. Sogar Hilfselemente wie An- oder Ausschnittfahnen werden berücksichtigt. So kann die Software unbenutztes Material in Konturausschnitten verwenden, um die Resteverwertung zu maximieren.

Mit der intelligenten Resteverwertung in Lantek Expert können auch die Einsparungen berechnet werden, die unter Berücksichtigung der unternehmensspezifischen Situation möglich sind. Dazu gehören Faktoren wie Komponententypen, Material- und Lagerkosten.

Auf der Blechexpo 2015 vom 3. bis 6. November in Stuttgart können Sie in Halle 1, Stand 1810 Lantek Expert und viele weitere Module im Lantek-Portfolio (http://www.lanteksms.com/de/) bis hin zum Gesamtkonzept ” Lantek Factory (http://campaigns.lanteksms.com/de/2014-lantek_factory.asp)” erleben.

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 15.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Firmenkontakt
Lantek Systemtechnik GmbH
Christoph Lenhard
Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
06151 397890
info@lantek.de
http://www.lanteksms.com

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina-Marie Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Pin It on Pinterest

Share This