southwalk marketingberatung und terres werbeagentur setzen SC Preußen und das Münsterland in Szene. Unteranderem mit dem Oberbürgermeister von Münster Markus Lewe, dem Comedian Atze Schröder und dem Entertainer Götz Alsmann.

Donnerstag, 3. April 2014 – „…erzeugen die Kicker etwas, was ansonsten im Münsterland schmerzhaft vermisst wird: ein regionales ‚Wir‘-Gefühl“, schrieb die Münsterländische Volkszeitung im Jahr 2012 über die Mannschaft des SC Preußen 06 e. V. Münster. Dass das wahr ist, weiß jeder, der einmal ein Spiel des Teams live miterlebt hat. Jetzt wird es auch über das Stadion hinaus bekannt.

Dafür sorgt ebenfalls ein Team aus der Region, aber aus einer ganz anderen Branche: die southwalk marketingberatung und die terres werbeagentur. Zusammen haben sie aus dem Grundgedanken des regionalen „Wir“-Gefühls eine Kampagne zur strategischen Verlängerung der Marke SC Preußen
entwickelt. Eine Kampagne, die nicht nur den Verein, sondern auch das Münsterland in Szene setzt – mit einer Botschaft, die von Herzen kommt und weit über den Spielfeldrand hinausgeht:

„Ich bin Preußen“ lautet das klare Statement, das sich mit dem Abbinder „Gemeinsam für das Münsterland“ wie ein roter Faden durch sämtliche Maßnahmen der Kampagne zieht. „Das ist eine Liebeserklärung an den Verein, die im Heimatbezug geerdet wird“, formuliert Jakob Ruprecht, Geschäftsführer von southwalk, die Kernaussage der Botschaft. „Besonders gefällt uns daran,
dass die Kampagne unabhängig vom sportlichen Erfolg des Vereins ist und eine sichtbare Verbindung zwischen der Region und Verein schafft“, ergänzt terres-Geschäftsführer Michael Oestreich, „Das hat es im Fußball bisher noch nicht gegeben“.

Für diese sichtbare Verbindung mit dem Verein bietet die Kampagne die verschiedensten Möglichkeiten: Ob prominente Einzelperson, Unternehmen, Geschäftsführung, Belegschaft oder Produkt – das Statement funktioniert wie eine universelle Klammer, wenn es um die Wahl des Motivs geht.

Um eine größere Zielgruppe anzusprechen, soll Außenwerbung an zentralen, gut besuchten Standorten im ganzen Münsterland präsentiert werden – in Form von großflächigen Werbeträgern wie City-Light-Postern und 18/1-Plakaten.

„Das ‚Wir‘-Gefühl, das die Kicker auf dem Platz erzeugen, wird damit in die Region hinausgetragen“, davon ist das Agenturteam überzeugt, „und das nicht nur für einen kurzen Aktionszeitraum, sondern für die nächsten ein bis zwei
Jahre“.

 

Über southwalk marketingberatung:

Als Marketingsagentur entwickelt southwalk Strategien und Konzeptionen für Marken und Produkte – online wie offline. Der Anspruch von Gründer und Geschäftsführer Jakob Ruprecht ist die Realisierung innovativer und benutzerfreundlicher Ideen, die auf allen Kanälen der Kommunikation Ihre Wirkung entfalten können.

Weitere Infos unter: www.southwalk.de

 

Über die terres’agentur:

Die terres’agentur aus Münster ist 19 Frauen und Mann stark und wurde im Jahr 2000 gegründet. Mit kurzen Wegen und langen Kundenbeziehungen arbeitet die Agentur erfolgreich in den Bereichen B-to-B und B-to-C, above, below und am liebsten across the line. Markenprägung, Markenaktivierung und Markenerlebnis, das sind die Themen, die die Agentur für Kunden durch mitdenken und mitfühlen, mit Sinn und Sinnlichkeit löst.

Weitere Infos unter: www.terresagentur.de

 

Kontakt:

south.walk marketingberatung GmbH
Jakob Ruprecht
Münsterstraße 111
48155 Münster

Tel.: 02506 3048437
Fax 02506 3048438
E-Mail: info@southwalk.de

Pin It on Pinterest

Share This