Menschen zu heilen – das ist der Wunsch vieler junger Menschen, die sich für ein Humanmedizinstudium oder Zahnmedizinstudium im Ausland entscheiden. Lettlands Hauptstadt Riga hat traditionsgemäß einen ausgezeichneten Ruf als Universitätsstandort. Bis zum 1. Dezember 2020 kann man sich über Academic Embassy bewerben.

Gute Englischkenntnisse Grundvoraussetzung

Alle Lehrveranstaltungen der Riga Stradins University (RSU) werden auf Englisch abgehalten. Daher wird von den Studierenden ein hoher Englischstandard verlangt. Auch wenn Lettland ein gastfreundliches Land ist, kann es dennoch einschüchternd sein, in einem fremden Land zu studieren. Academic Embassy hilft seit 2011 als offizieller Repräsentant der RSU Bewerberinnen und Bewerbern.

Academic Embassy’s kostenloser Bewerbungsservice, der von der RSU bezahlt wird, bietet Unterstützung bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen, beantwortet Fragen zu den Studienfächern und hilft bei administrativen Angelegenheiten.

Lars Zimmermann von Academic Embassy in Bonn sagt, „wir unterstützen die Bewerber und Bewerberinnen dabei, dass die Unterlagen komplett und korrekt sind. So erhöhen wir die Chancen, dass aus den jungen Menschen ausgezeichnet ausgebildete Mediziner und Medizinerinnen werden“.

Chanceneinschätzung

Neben den beschriebenen Unterstützungsangeboten bietet Academic Embassy eine Möglichkeit an, um die Bewerbungschancen realistisch einschätzen zu können. An der RSU wird das Medizinstudium nicht durch einen Numerus Clausus beschränkt. Von großer Wichtigkeit sind die Leistungen in den Naturwissenschaften und gute Englischkenntnisse.

Die Riga Stradins University bietet als eine der wenigen Universitäten im europäischen Ausland einen Studienstart zum Sommersemester (Beginn: Februar 2021) an.

Mehr: https://www.medizinstudium-riga-lettland.de.

Pressekontakt:

Lars Zimmermann
Academic Embassy
Markt 39
53111 Bonn

Telefon: +49 (0)228/90871555
Telefax: +49 (0)228/2864333

E-Mail: info@medizinstudium-riga-lettland.de