Das Equity-Research-Team von Goldman Sachs hat eine Aktualisierung seiner Analyse zur Aroundtown-Aktie vom Januar 2021 veröffentlicht. Nach Angaben der weltweit führenden Investmentbank wurde das Kursziel für die Aroundtown-Aktie auf 7,30 Euro je Aktie erhöht. In der Analyse wird die Kaufempfehlung von Goldman Sachs bekräftigt.

Aroundtown, Goldman Sachs rät Investoren zum Kauf der Aroundtown-Aktie

Die Analysten von Goldman Sachs gehen davon aus, dass sich das operative Umfeld von Aroundtown verbessern wird, da mehr Mitarbeiter in die Büros in Europa zurückkehren werden. Darüber hinaus glauben die Analysten von Goldman Sachs, dass weitere Hotelaktivitäten im Jahr 2022 das operative Umfeld weiter optimieren werden. Zusammen mit anderen Faktoren sehen die Experten ein steigendes Interesse von Großinvestoren an Aroundtown.

Laut Goldman Sachs bleibt der Büroleerstand insgesamt niedrig, aber die Mieten bleiben stabil, wobei einige im Laufe des Jahres 2021 steigen werden. Die Analysten der Investmentbank heben die starke Veräußerungsaktivität von Aroundtown hervor: In den ersten neun Monaten des Jahres 2021 wurden Veräußerungsgelder in Höhe von 2,5 Milliarden Euro unterzeichnet. Der Betrag lag über verschiedene Anlageklassen und Standorte hinweg über dem Buchwert. Aufgrund dieser Faktoren erwartet Goldman Sachs ein starkes Wachstum des wiederkehrenden Gewinns je Aktie im Laufe der kommenden Laufzeit. Für den Zeitraum 2021-2025 wird eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 22 % erwartet.

Als drittgrößte Immobiliengesellschaft des europäischen Kontinents konzentriert sich Aroundtown auf nachhaltige Immobilieninvestitionen. Bei diesen Investitionen handelt es sich um renditestarke, qualitativ hochwertige Immobilien, die das Potenzial haben, im Laufe der Zeit an Wert zu gewinnen. Aroundtown investiert in Objekte mit Potenzial in zentralen und/oder attraktiven Lagen. Das Unternehmen konzentriert sich bei seinen Investitionen auf Objekte in Deutschland und den Niederlanden.

Das Portfolio von Aroundtown setzt sich hauptsächlich aus Hotel-, Büro- und Wohnimmobilien zusammen. Das Unternehmen beschäftigt Hunderte von erfahrenen Mitarbeitern aus allen Bereichen, die es dem Unternehmen ermöglichen, sein langfristiges Potenzial effektiv zu nutzen. Aroundtown ist stolz darauf, eine professionelle Unternehmensstruktur mit Flexibilität und innovativen Ideen zu sein. Das Immobilienunternehmen ist Mitglied der European Public Real Estate Association (EPRA), des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und gehört zu den Unterzeichnern der German-Charta der Vielfalt. Aroundtown wurde bereits mehrfach mit dem EPRA BPR Gold Award und dem EPRA sBPR Gold Award für seine finanzielle Transparenz und Nachhaltigkeitsberichterstattung ausgezeichnet.

Avisco, das von dem Investor und Geschäftsinhaber Yakir Gabay geleitet wird, hält einen Anteil von 10 % an Aroundtown, gefolgt von Blackrock mit 5 %. Aroundtown hat weitere Aktionäre aus der ganzen Welt. Zu diesen Aktionären gehören Norges, Vanguard, Allianz, BNP Paribas, Japans staatlicher Investmentfonds, Aliance-Bernstein, Dekabank, State-Street, Bank of Montreal und zahlreiche andere führende internationale Investoren. Zu den wichtigsten Anleiheinvestoren gehören die EZB, GIC, Union Investment, DB, UBS, CS, M&G, Pictet, Credit Agricole und andere große internationale institutionelle Anleger.

Quelle: https://thebossmagazine.com/goldman-sachs-advises-investors-to-buy-aroundtowns-shares/amp/

Kontakt:
Yakir Gabay
https://www.crunchbase.com/person/yakir-gabay
Aroundtown SA
https://www.aroundtown.de