Nach Neufassung des §47 MessEG dürfen akkreditierte Labore die Kalibrierungen der Normalgeräte und Prüfhilfsmittel der staatlich anerkannten Prüfstellen durchführen

EMH bietet einen neuen Service für staatlich anerkannte Prüfstellen

EMH bietet allen Prüfstellen die Prüfungen der Normalgeräte und Prüfhilfsmittel an (Bildquelle: @EMH Energie-Messtechnik GmbH)

Die Eichung von Messgeräten für Gas, Wasser, Elektrizität und Wärme wird überwiegend von staatlich anerkannten Prüfstellen vorgenommen. Nach der Neufassung des §47 MessEG können die Kalibrierungen der verwendeten Normalgeräte und Prüfhilfsmittel der staatlich anerkannten Prüfstellen von akkreditierten Laboratorien nach DIN EN ISO 17025 durchgeführt werden. Die Referenzgeräte der akkreditierten Labore haben eine metrologische Rückführung auf die Normalien der PTB. Mit seinem neuen Service bietet das akkreditierte Kalibrierlabor der EMH Energie-Messtechnik GmbH allen Prüfstellen die Prüfungen der Normalgeräte und Prüfhilfsmittel an.

“Mit unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Präzisionsmesstechnik für Strom, Spannung, Leistung und Energie für Gleich- und Wechselmessgrößen haben wir eine hohe Kompetenz bei Energieversorgern, staatlich anerkannten Prüfstellen sowie innerhalb der Industrie im In- und Ausland erworben”, konstatiert Lars Busekrus, Vertriebsleiter bei EMH. Die meisten Messgeräte im geschäftlichen Verkehr werden im Bereich der Versorgungsunternehmen eingesetzt. Dabei handelt es sich um Zähler für Gas, Wasser, Elektrizität und Wärme. Da diese Zähler in so großen Stückzahlen in Betrieb sind, wären die Eichämter mit der Prüfung personell überfordert. Die Eichung dieser Messgeräte wird daher überwiegend von staatlich anerkannten Prüfstellen vorgenommen, die von den Eichbehörden beaufsichtigt werden.

Qualität und Messsicherheit dient dem Verbraucherschutz
Das akkreditiertes Kalibrierlabor der EMH Energie-Messtechnik GmbH ist nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 (akkreditiert in 2006) laut § 47 des Gesetzes zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens gefordert, die Prüfungen der Normalgeräte und Prüf-hilfsmittel von staatlich anerkannten Prüfstellen durchzuführen. Die Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) soll die Prüfungen nur noch dann ausführen, in de-nen eine metrologische Rückführung auf die Normalien der PTB auf anderem Weg nicht möglich ist.

Ein leistungsfähiges nationales Messwesen und eine hochentwickelte Messtechnik gehören zu den Grundvoraussetzungen für Qualität und Messsicherheit in der elektrischen Energiemesstechnik, das letztendlich dem Verbraucherschutz und dem Vertrauen aller Vertragsparteien in die Messwerterfassung einer Messstelle dient. Jürgen Hansemann, Leiter Labor bei EMH: “Unser akkreditierte Kalibrierlabor stellt die notwendige hohe Messsicherheit durch dreimonatige interne Vergleichsmessungen sowie eine regelmäßige Kalibrierung der Referenzen bei der PTB sicher.” EMH bietet diesen Service allen Prüfstellen an und garantiert eine schnelle Abwicklung der Kalibrierungen mit typischen Durchlaufzeiten von nur einer Woche bei vorheriger Terminvereinbarung. Falls notwendig, werden bei einer nur unwesentlichen Verlängerung der Durchlaufzeit Reparaturen und Justagen der Geräte vorgenommen.

Die 1984 gegründete EMH Energie-Messtechnik GmbH ist spezialisiert auf Prüftechnik für die Energieversorgung. Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Brackel entwickelt und produziert Präzisionsmess- und prüfgeräte für den Bereich Strom, Spannung und Leistung sowie Online-Analysegeräte für das Isolieröl von Leistungstransformatoren. Neben Standardprodukten liefert EMH kundenspezifische Individuallösungen in Form von Sonderanfertigungen. Die Produkte werden im Rahmen der Prüfung von Elektrizitätszählern bei eichrechtlich zugelassenen Prüfstellen und bei Energieversorgern sowie bei Herstellern von Elektrizitätszählern verwendet. Zum Leistungsspektrum von EMH gehört auch die Kalibrierung von Messgeräten für elektrische Gleich- und Wechselgrößen mit einer Genauigkeit von bis zu 94 ppm.

Firmenkontakt
EMH Energie-Messtechnik GmbH
Hilke Schamlott
Vor dem Hassel 2
21438 Brackel
+49 4185 5857 0
+49 4185 5857 68
info@emh.de
http://www.emh.eu

Pressekontakt
ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Haynstraße 25a
20249 Hamburg
+49 40 467 770 10
info@icd-marketing.de
http://www.icd-marketing.de

Pin It on Pinterest

Share This