„Die Höhle der Löwen“ – Spontacts Erfolg ganz ohne Pitch

06.10.2015 | Verschiedenes

Dank #Spontactsfight in der Sendung mehrere tausend Neuregistrierungen

"Die Höhle der Löwen" - Spontacts Erfolg ganz ohne Pitch

Logo der Mitmach- und Freizeit-Community Spontacts

München, 06.10.2015 – Jochen Schweizer sorgte in „Die Höhle der Löwen“ bei VOX für deutlich erhöhte Aufmerksamkeit auf sein Investment Spontacts. In der Folge vom 22. September kämpfte der Unternehmer rigoros gegen die für ihn abfälligen Äußerungen von Löwin Judith Williams zum Markennamen. Sie hatte Spontacts mit einem Putzschwamm verglichen. Noch während der Ausstrahlung schoss die Zahl der Downloads und Registrierungen in die Höhe und katapultierte die App auf Platz 1 der App Store Rankings. Die Folge: 68 Mal so viele Downloads an einem Durchschnittstag. Auch an den Folgetagen hielt der Trend an. Auch wenn Spontacts sich nicht in „Die Höhle der Löwen“ vorstellte, hat die Diskussion der Investoren rund um den Markennamen für einige Furore gesorgt. Die innovative Freizeitplattform Spontacts zählt mittlerweile über 450.000 registrierte Mitmacher in Deutschland und der Schweiz.

„Jochen Schweizers Feuer für Spontacts freut uns riesig. Er ist und bleibt unser bester Mitmacher“, so Tom Mühlmann, Geschäftsführer bei Spontacts. „Das große Interesse an unserer Marke und die mehreren Tausend zusätzlichen Neuregistrierungen zeigen uns, dass wir einen für viele relevanten Service anbieten.“

Der Name Spontacts setzt sich zusammen aus „spontaneous“ und „activities“. Spontacts beantwortet damit zwei Fragen, die sich jeder regelmäßig stellt: „Was mache ich morgen?“ und „Wer macht mit?“. Die führende Mitmach-Community in Deutschland und der Schweiz greift einen gesellschaftlichen Trend auf, den auch der Freizeitmonitor 2015 der Stiftung für Zukunftsfragen stützt. Demnach wollen 68 % der Deutschen häufiger: „spontan tun, worauf sie Lust haben“ und 60% öfter „etwas mit Freunden unternehmen“. Das heißt, statt sich treiben zu lassen, rückt das aktive Gestalten des eigenen Lebens und der eigenen Freizeit wieder stärker in den Mittelpunkt des Interesses. Spontacts setzt dabei als eines der ersten Unternehmen konsequent auf „social, mobile, local“, dem Verbinden mobiler Menschen in einer erreichbaren Umgebung.

Erst im Juni konnte Spontacts durch eine Kapitalerhöhung einen knapp siebenstelligen Betrag erlösen und Christoph Seitz, einen der ursprünglichen Gründer, wieder in den Beirat berufen.

Über Spontacts
Spontacts bringt Menschen zusammen und zeigt, was in Sachen Freizeitgestaltung alles möglich ist. Als innovative Freizeit-Community ermöglicht Spontacts es seinen Nutzern per App oder im Web Mitmacher für Hobbies und Freizeit zu suchen. Bei Spontacts interessante Menschen zu treffen und neue Aktivitäten zu entdecken schafft neue, unvergessliche Erlebnisse. Egal ob beim Fußball, einem Kinoabend oder im Nachtleben. Spontacts startete 2011 in der Schweiz als kostenlose Smartphone App und ist seit März 2013 auch als Webversion und in Deutschland verfügbar. Inzwischen zählt die Freizeit-Community über 400.000 Nutzer. Seit April 2014 ist Spontacts ein Unternehmen der Jochen Schweizer Gruppe.

Kontakt
Spontacts GmbH
Friederike Blum
Rosenheimer Straße 145 e+f
81671 München
+49 89 606089-484
presse@spontacts.com
http://www.spontacts.com