Nach dem erfolgreichen Marken Relaunch von Staufenbiel, einer der führenden Anbieter von Personalmarketing- und Recruiting-Lösungen für junge Akademiker, erweitert Staufenbiel das Aufgabengebiet von Bloom.

München, 25. September 2015. Das Briefing von Staufenbiel war kurz und klar: Stoppt den generellen Rückwärts-Trend bei den Besucherzahlen von Job-Kongressen und steigert diese, wenn irgendwie möglich. Überarbeitet unser bisheriges Gestaltungskonzept, um unsere drei Säulen Job- und Karriereportale, Absolventenkongresse und Publikationen einheitlich zu führen und weiterentwickeln zu können. Die frischgebackene Lead-Agentur Bloom (http://www.bloomproject.de/) hat daraufhin einen ansprechenden neuen Markenauftritt und eine starke Typo-Kampagne entwickelt. So sind innerhalb des letzten Jahres über 100 individuelle Headlines als Einzelmotive je nach Werbeträger, Region und/oder Fachrichtung der Absolventen entstanden, um für die größten Absolventenkongresse in Deutschland zu werben. Die Anmeldungszahlen 2014 sprechen für sich: 5 Kongresse, 5 mal über Plan, 5 mal über Vorjahr!

Dieser Erfolg trägt nun Früchte: Das Institut baut die Zusammenarbeit mit Bloom weiter aus und hat die Münchner damit beauftragt eine Online-Kampagne und ein Social Media Marketing Konzept für das von Staufenbiel übernommene Start-Up Gradeview zu entwickeln. Auf der Plattform www.gradeview.de (https://gradeview.io/) können Studenten ihre Prüfungsergebnisse verwalten, Leistungen anonym mit anderen vergleichen und passende Jobs und Arbeitgeber entdecken. Aktuell ist ein kreatives Word of Mouth Konzept in der Umsetzung, das in Q4 starten soll, um die Bekanntheit des Portals bei Studierenden zu steigern und die Anmeldungen zu erhöhen.

“Die kreativen Ideen von Bloom haben uns sofort überzeugt und die Ergebnisse der ersten Arbeiten haben unsere Erwartungen übertroffen”, so Björn Sorge, Director of Products & Communications, Staufenbiel Institut GmbH Print- & Online-Medien. “Deshalb war schnell klar, dass Bloom auch bei Folgeprojekten unser idealer Agenturpartner ist.”

Darüber hinaus setzt das Online-Karriere-Portal deutschlands100.de (https://www.deutschlands100.de/) auf Bloom. Hier zeigen die attraktivsten Arbeitgeber Profil und verraten, was sie bieten und wen sie suchen. Das Portal, das von Bloom nun einen komplett neuen Anstrich bekommen soll, ist ein Angebot von trendence, Europas führendem Forschungsinstitut im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. trendence gehört wie Staufenbiel zur GTI Group.

Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen AEG, Allianz Global Investors, Paul Green, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern. Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Pin It on Pinterest

Share This