study & train, Stuttgart, bildet fortan auch firmeninterne Verhaltenstrainer aus, die bei Menschen eine Einstellungs- und Verhaltensänderung bewirken können.

Ausbildung zum firmeninternen Verhaltenstrainer

Verhaltenstrainer-Ausbildung von study & train

Beim Schulen ihrer Mitarbeiter setzen Unternehmen zunehmend auf firmeninterne Trainer, da diese gegenüber externen Trainern eine Reihe von Vorzügen haben. Sie sind unter anderem bei (Umsetzungs-)Problemen im Arbeitsalltag stets erreichbar und ansprechbar. Deshalb können mit ihnen Personalentwicklungs- und Trainingsmaßnahmen oft schneller und nachhaltiger als mit externen Trainern realisiert werden.

Beim Ausbilden von Mitarbeitern zu Vollzeit- oder Teilzeittrainern gilt es laut Aussagen von Frank Rebmann vom Stuttgarter Trainingsunternehmen study & train jedoch zu beachten, “ob die künftigen Trainer primär Wissensvermittler sind, wie bei vielen Produktschulungen, oder bei anderen Menschen auch eine Einstellungs- und Verhaltungsänderung auslösen sollen”. Denn dann sind laut Rebmann teils andere Trainer-Persönlichkeiten sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten gefragt – also sollten auch die Ausbildungen unterschiedlich konzipiert sein.

Vor diesem Hintergrund hat das Trainings- und Beratungsunternehmen study & train neben seiner Ausbildung zum Fachtrainer auch eine Kompakt-Ausbildung zum Verhaltenstrainer konzipiert. In der Verhaltenstrainer-Ausbildung erwerben die Mitarbeiter von Unternehmen nicht nur die Kompetenz, anderen Personen das Wissen und Können zu vermitteln, das diese zum Wahrnehmen ihrer Aufgaben brauchen, sondern auch bei ihnen eine Einstellungs- und Verhaltensänderung auszulösen – unabhängig davon, ob es sich bei ihnen um Kollegen, Mitarbeiter von ihnen oder gar Kunden handelt.

Die Kompakt-Ausbildung, die study & train nur firmenintern durchführt, besteht aus drei zweitägigen Seminar- und Trainingsmodulen. Diese finden in einem zeitlichen Abstand von ein, zwei Monaten statt. Zwischen den Modulen erhalten die Teilnehmer jeweils den Auftrag, konkrete Qualifizierungsmaßnahmen in ihren Unternehmen durchzuführen, um das Gelernte einzuüben. Die hierbei gesammelten Erfahrungen werden dann im folgenden Ausbildungsmodul reflektiert.

In der Verhaltenstrainer-Ausbildung (http://www.study-train.de/seminar-training-coaching-stuttgart/train-the-trainer-trainerausbildung/) setzen sich die angehenden firmeninternen (Voll- oder Teilzeit-)Trainer unter anderem mit den Fragen auseinander: Wie lernen Erwachsene? Und: Welche Lerntypen gibt es, und wie kann man bei ihnen die gewünschten Einstellungs- und Verhaltensänderungen auslösen? Hierauf aufbauend beschäftigen sie sich mit der Frage: Was bedeutet dies für mein Verhalten als Trainer, Wissensvermittler oder Umsetzungsbegleiter – speziell dann, wenn mein Gegenüber ein Kollege, Mitarbeiter von mir oder gar Kunde des Unternehmens ist? Intensiv befassen sie sich zudem mit dem Thema, welche gruppendynamischen Prozesse bei Seminaren und Schulungen ablaufen und wie kritische Situationen souverän gemeistert werden können.

Ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt ist: Wie können komplexe Themen so aufbereitet werden, dass die
Inhalte außer in Seminaren auch in kleinen Lerneinheiten im Betriebsalltag vermittelbar sind? Außerdem: Wie präsentiere ich als Trainer die Lerninhalte so, dass die Teilnehmer motiviert werden? Intensiv befassen sich die angehenden Trainer in diesem Kontext auch mit den verschiedenen Trainings- sowie Moderationsmethoden und üben deren Einsatz. Auch die verschiedenen Techniken, um Gespräche zu lenken und zu steuern, werden intensiv trainiert. Dabei erhalten die Teilnehmer nach den einzelnen Übungseinheiten stets ein individuelles Feedback, um ihr Verhalten weiter zu optimieren. Ein besonderes Augenmerk wird in der Ausbildung auf die Transfersicherung gelegt, also die Frage: Wie stelle ich als Trainer sicher, dass das Gelernte im Betriebsalltag umgesetzt wird? Hierfür werden den Teilnehmern acht praxistaugliche Methoden vorgestellt.

Da die Verhaltenstrainer-Ausbildung nur firmenintern durchgeführt wird, kann ihr Feinkonzept laut Frank Rebmann, dem Projektverantwortlichen bei study & train, jeweils der Vorerfahrung und der Funktion der Teilnehmer in der Organisation angepasst werden. Zudem wird ihr Design so maßgeschneidert, dass sich in ihm die Ziele des Unternehmens widerspiegeln – zum Beispiel aufgrund der integrierten Übungen und Fallbeispiele.

Nähere Infos über die Verhaltenstrainer-Ausbildung finden interessierte Personen und Organisationen auf der Webseite www.study-train.de . Sie können zudem die study & train Gesellschaft für Weiterbildung mbH direkt kontaktieren (Email: info@study-train.de; Tel.: 0711/7168286).

Die study & train Gesellschaft für Weiterbildung mbH, Stuttgart, ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen, das sich auf das Themenfeld Kommunikation spezialisiert hat. Über 30.000 Männer und Frauen nahmen bereits an den Seminaren, Trainings und Workshops des seit über 20 Jahren existierenden Unternehmens unter anderem zu den Themen (Verkaufs- und Führungs-)Rhetorik, Präsentation, Verhandlung, Mitarbeiterführung, Konflikt- und Selbstmanagement teil oder wurden von Trainern oder Beratern von study & train gecoacht. Die Geschäftsführinnen des Unternehmens sind Dr. Gudrun Fey und Johanna Schott. Dr. Gudrun Fey, die zu den renommiertesten Kommunikationstrainer(innen) im deutschsprachigen Raum zählt, schrieb zahlreiche Bücher zu den Themen Kommunikation und Präsentation und ist eine gefragte Vortragsrednerin zu diesen Themen.

Firmenkontakt
study & train Gesellschaft für Weiterbildung mbH
Dr. Gudrun Fey
Möhringer Landstraße 36
70563 Stuttgart
0711/ 7168286
0711/ 7168287
info@study-train.de
http://www.study-train.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/ 896590
06151/ 896592
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Pin It on Pinterest

Share This