Im September 2019 hat TLG 9,99% der Aktien an Aroundtown von Yakir Gabay für über 1,02 Milliarden Euro gekauft. Innerhalb der zwei darauf folgenden turbulenten Monate, hat Aroundtown ein Angebot zum Kauf der Aktien von TLG Immobilien AG abgegeben. Wenn dies so zustande kommt, dann wird hierdurch ein pan-europäisches Konglomerat, führend im Bereich Office, Hotel- und Wohnimmobilienmanagement mit über €28 Milliarden an Assets, entstehen.

Aroundtown SA ist das größte an der Deutschen Börse gehandelte Unternehmen im kommerziellen Real-Estate Sektor, und eines der größten in Europa überhaupt. Hauptanteilseigner von Aroundtown sind ihr Gründer Yakir Gabay, TLG, Blackrock, Norges Bank, Fidelity und andere internationale Investoren.

Grand City Properties, das viertgrößte Wohnimmobilienunternehmen Deutschlands, ist eine weitere Erfolgsgeschichte von Yakir Gabay. Über das letzte Jahr verteilt, hat Grand City nach und nach hunderte Apartments in London gekauft. Das ist Teil einer langfristigen Strategie, welche bereits zu mehr als 2.000 Apartments in ihrem Portfolio führte und sich in Zukunft noch durchaus verdoppeln kann.

Die Kombination von Aroundtown und TLG Immobilien sollte außerdem vorteilhaft sowohl finanziell als auch operativ sein. Synergien von über 100 Millionen Euro in den folgenden 5 Jahren sind möglich. Davon allein werden wohl 64-80 Millionen Euro Finanzersparnisse in Bezug auf Aroundtown’s Verbindlichkeiten sein, da ein A- Rating in Aussicht steht.

Zusätzlich zu den finanziellen Synergien, kann eine Fusion möglicherweise auch dazu führen, dass die neue Firma in den Deutschen Aktienindex DAX aufgenommen wird. Dies würde als Folge die Liquidität der Aroundtown Aktie (AT1) erhöhen, welche an der Frankfurter Börse bereits gehandelt wird. Große institutionelle Anleger wie beispielsweise ETF Fonds wären dann in der Lage in die Aktie zu investieren.

TLG’s größter Anteilseigner ist die Ouram Holding SARL, welche von Amir Dayan kontrolliert wird. Im Dezember 2019 hat sie den BCR Palace in Downtown Bucharest gekauft. Das 150-Zimmer große Sanderson London über die in Luxemburg beheimatete Vivion Investment, sowie das 204-Zimmer St. Martins Lane Hotel in London, wurde für einen Gesamtpreis von £255 Millionen im Januar 2020 gekauft.

Schon vor Ablauf der Angebotsfrist, hat sich Aroundtown 53% der Anteile an TLG gesichert. Das Vertrauen der Anleger in Bezug auf die Fusion wächst stetig und wird letztendlich dazu führen, dass alle beteiligten Seiten diesem positiv gegenüber stehen.

Artikelquelle: https://londondailypost.com/aroundtown-yakir-gabay-and-amir-dayan-investments