Hochschule Duisburg-Essen erweitert rund 1.250qm und wird Hauptmieterin in traumhafter Immobilie

Die letzten freien Büroflächen am schönen Berliner Platz in Essen wurden von der Universität Duisburg-Essen erworben. Die Universität sicherte sich die letzten 1.250 qm in den “Weststadt Towers” am Berliner Platz. Mit der innerstädtischen Immobilienerweiterung verfügt die Universität Duisburg-Essen über noch mehr außergewöhnliche Flächen im Herzen der zweitgrößten Stadt des Ruhrgebiets.

Aroundtown ist das drittgrößte Immobilienunternehmen in Europa. Es ist ein großer Erfolg, dass es gelungen ist, ein Wahrzeichen der Stadt Essen langfristig voll zu vermieten. Der Berliner Platz ist ein hochkarätiger Standort in unmittelbarer Nähe zur Limbecker Straße, einer belebten Fußgängerzone. Die Top-Immobilie liegt unweit des Essener Hauptbahnhofs und ist damit für Mitarbeiter und Studenten der Universität Duisburg-Essen gut erreichbar.

Die Weststadt Towers am Berliner Platz 6-8 in 45127 Essen sind ein Bürokomplex, der aus drei Teilen besteht. Es handelt sich um ca. 12.300 qm Bürofläche auf 16 Etagen. Das Hochhaus am Standort liegt nur drei Minuten vom Essener Hauptbahnhof entfernt. Zur Autobahn A40 sind es nur fünf Minuten. Der internationale Flughafen Düsseldorf ist rund 20 Autominuten entfernt. Die Weststadt Towers sind gut mit der U-Bahn zu erreichen, da sich die Haltestelle Berliner Platz direkt vor dem Gebäudekomplex befindet. Außerdem stehen Tiefgaragenplätze für Besucher und Mitarbeiter zur Verfügung.

Der Unternehmer und Investor Yakir Gabay ist einer der führenden Einzelinvestoren bei Aroundtown. Gabay leitet die Avisco-Gruppe, die 10 % der Anteile an Aroundtown hält, während Blackrock 5 % der Aktien des Unternehmens besitzt. Darüber hinaus sind einige der weltweit größten internationalen Investoren an Aroundtown beteiligt, darunter Norges, Vanguard, Allianz SE, BNP Paribas, Japans Government Investment Fund, AllianceBernstein, DekaBank, State Street Corporation, Bank of Montreal und andere. Zu den wichtigsten Anleiheinvestoren von Aroundtown gehören die EZB, GIC, Union Investment, DB, UBS, CS, M&G, Pictet, Credit Agricole und andere große internationale Investoren.

Aroundtown ist das drittgrößte Immobilienunternehmen Europas. Das Unternehmen ist stolz auf seine nachhaltigen Investitionen und konzentriert sich auf ertragsstarke Qualitätsimmobilien. Diese Immobilien haben das Potenzial, in zentral gelegenen Regionen einen Wertzuwachs zu erzielen. Obwohl der Schwerpunkt von Aroundtown vor allem in Deutschland und den Niederlanden liegt, investiert das Unternehmen auch in Immobilien in anderen europäischen Ländern.

Das Portfolio des Unternehmens setzt sich aus Büro-, Wohn- und Hotelimmobilien zusammen. Aroundtown ist Mitglied verschiedener Gruppen, darunter die European Public Real Estate Association (EPRA), der Deutsche Immobilienverband (ZIA) und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Das Unternehmen hat außerdem die deutsche Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Aroundtown wurde im Laufe der Jahre mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem EPRA BPR Gold Award und dem EPRA sBPR Gold Award für finanzielle Transparenz und Nachhaltigkeitsberichterstattung. Das Unternehmen beschäftigt Hunderte von Mitarbeitern aus allen Bereichen. Jeder Mitarbeiter sorgt dafür, dass Aroundtown sein langfristiges Potenzial entfaltet.

Quelle: https://ritzherald.com/aroundtown-obtains-full-occupancy-at-essens-beautiful-berliner-platz/

Kontakt:
Yakir Gabay
https://www.crunchbase.com/person/yakir-gabay
Aroundtown SA
https://www.aroundtown.de