Je fundierter die Informationen sind, die einem Unternehmen aus der Standortanalyse vorliegen, desto zielgerichteter und sicherer kann die Standortauswahl getroffen werden. Jedoch gestaltet sich die Standortsuche und -realisierung gerade in den logistischen Top-Regionen oft schwierig und langwierig. Daher empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig passende Flächen für den weiteren Ausbau des Geschäfts zu identifizieren und zu sichern. Die neue Plattform GEWERBEGEBIETE.de unterstützt aufgrund ihrer deutschlandweiten Abdeckung und der einzigartigen Zusammenstellung relevanter Strukturdaten ansiedlungsinteressierte Unternehmen dabei, schneller geeignete Standorte suchen, finden und vergleichen zu können. Weitere Beratungsleistungen umfassen die Analyse und Aufbereitung notwendiger Kriterien, die Recherche möglicher Standorte und die Unterstützung der Entscheidungsfindung.

Vorbereitung und Durchführung von Ansiedlungsentscheidungen
Sucht ein Unternehmen nach einem geeigneten Standort für einen neuen Unternehmenssitz, um von dort aus das Logistikgeschäft für einen Kunden abzuwickeln, sind für eine nachhaltige Standortentscheidung zahlreiche Daten zu relevanten Standorten nötig. Denn je fundierter die vorliegenden Informationen sind, desto zielgerichteter und sicherer kann die Standortauswahl getroffen werden. Jedoch gestaltet sich die Standortsuche und -realisierung gerade in den logistischen Top-Regionen oft schwierig und langwierig. In der Regel ist hier das Flächenangebot gering, die Nachfrage nach geeigneten Grundstücken und Immobilien jedoch sehr hoch. Daher empfiehlt es sich, möglichst frühzeitig passende Flächen für den weiteren Ausbau des Geschäfts zu identifizieren und zu sichern.

Anforderungskriterien definieren
Um geeignete Standorte und Grundstücke identifizieren zu können, müssen die Grobanforderungen an den zukünftigen Standort definiert und ggf. die spezifischen Besonderheiten des Kunden berücksichtigt werden. Dazu werden die strategischen Ziele betrachtet und die übergreifende Funktion des Projekts innerhalb des gesamten Produktionsnetzwerks analysiert. Auf Basis des Geschäftsmodells und der geplanten Logistikprozesse und -abläufe werden die Anforderungen festgelegt, die für die Suche nach dem optimalen Standort und eine erfolgreiche Umsetzung der geplanten Tätigkeiten dort unbedingt erforderlich sind. Dies können beispielsweise die Grundstücksgröße, die Entfernung zum nächsten Seehafen oder die Baureife der Grundstücke sein.

Vorauswahl treffen: Longlist erstellen
Auf Basis dieser K-O-Kriterien werden geeignete Standorte und Grundstücke ermittelt. Dabei ist es von Vorteil zu wissen, in welchen Regionen die für bestimmte Unternehmensanforderungen am besten passenden Gewerbegebiete und Flächen zu finden sind. Eine umfassende, laufend aktualisierte Datenbank sowie ein umfangreiches, gutes Netzwerk zu Eigentümern, Gemeinden und Wirtschaftsförderungen können hierbei helfen.

Standorte eingrenzen: Shortlist ermitteln
Um die finalen Alternativen eruieren zu können, werden die Beschaffungs- und Absatzmärkte, Vor- und Nachläufe etc. analysiert. Spezifische branchen- und unternehmensrelevante Anforderungen wie die störungsfreie Zufahrt zur Autobahn etc. ergeben so die B- und C-Kriterien, die mit den Standortfaktoren in den Gewerbegebieten der Longlist abgeglichen werden und so zu einer Reduktion der Alternativen führen. Die Ergebnisse zu den einzelnen Standorten der Shortlist werden in detaillierten Übersichten zusammengestellt und die Kriterien inkl. der Bewertungsergebnisse übersichtlich ausgearbeitet.

Due Diligence Prüfung zur finalen Auswahl
Eine sorgfältige Analyse der Stärken und Schwächen der verbleibenden Standortalternativen – die sogenannte Due Diligence – bildet den Abschluss. Die technische Due Diligence beinhaltet Analysen zum Grundstück, der Infrastruktur, zu Vorschriften, Kosten und sozialen Faktoren. Im Rahmen der rechtlichen Due Diligence werden unter anderem die Themen Grundbuch und Liegenschaften oder Bauplanungs- und Ordnungsrecht betrachtet. Es empfiehlt sich, hier auf ein umfangreiches Netzwerk von Experten zurückzugreifen und mit Architekten, Gutachtern, Beratern etc. zusammenzuarbeiten. So kann gemeinsam das Grundstück ermittelt werden, das für die Umsetzung des geplanten Vorhabens am besten geeignet ist.

Weitere Details zum Thema Ansiedlungsberatung (http://www.gewerbegebiete.de/index.php/leistungen/ansiedlungsberatung)für Unternehmen sowie zu Gewerbegebieten (http://www.gewerbegebiete.de/index.php/vision) finden Sie auf www.GEWERBEGEBIETE.de

Über GEWERBEGEBIETE.de
GEWERBEGEBIETE.de ist ein Service der Logivest GmbH. Logivest mit Hauptsitz in München ist spezialisiert auf die Beratung und Vermarktung rund um Logistikimmobilien und Logistikstandorte in Deutschland. Dabei sind bei Logivest die Dienstleistungen in den Bereichen Vermietung, Transaktionsberatung und New Development angesiedelt. Das Schwesterunternehmen Logivest Concept ist auf die Analyse von Logistikstandorten und Infrastruktureinrichtungen, die Entwicklung von Nutzungskonzepten und Positionierungen sowie Ansiedlungsberatung, Standortvermarktung und Vertriebsunterstützung spezialisiert. Zudem berät Logivest Concept Unternehmen der Logistikbranche etwa bei der Neugestaltung ihrer Prozesse oder bei Unternehmens-Akquisitionsentscheidungen.

Kontakt
Logivest GmbH
Daniela Schneider
Oberanger 24
80331 München
089388888525
daniela.schneider@logivest.de
http://www.logivest.de

Pin It on Pinterest

Share This