Qwinto: Der neue Wurf nach dem Bestseller Qwixx

An die Würfel, fertig, los

Qwinto verspricht Spielspaß für Spielfreudige ab acht Jahren.

Nach dem mehrfach ausgezeichneten Bestseller Qwixx knüpft der Nürnberger-Spielkarten-Verlag (NSV) an das Erfolgsrezept an und präsentiert Qwinto. Das Würfelspiel von Uwe Rapp und Bernhard Lach verspricht wieder viel Spannung und Spaß beim Spielen.

Das neue Spiel enthält alles, was ein spannendes und kurzweiliges Spiel ausmacht: hoher Spaßfaktor, einfache Regeln, keine Wartezeiten und gleiche Chancen für alle Mitspieler. Dank kompakter Schachtel mit Block, drei Würfeln, vier Bleistiften und einer Spielbeschreibung ist das Spiel auch ein idealer Begleiter für unterwegs.

Das Ziel des Spiels ist es, auf einem Zettel möglichst viele Zahlen aufsteigend in die Farbreihen einzutragen. Schafft es ein Spieler, alle Felder in einer Farbreihe auszufüllen, erhält er dafür besonders viele Punkte. Zusätzliche Punkte ergattern die Spieler, indem sie alle drei Felder einer senkrechten Dreierspalte ausfüllen. Das Spiel endet, wenn ein Spieler zwei Farbreihen vervollständigt hat, oder wenn ein Spieler den vierten Fehlwurf angekreuzt hat.

Zettel und Bleistift an die Hand und los geht”s: Jeder Spieler hat auf seinem Zettel drei Farbreihen mit jeweils neun Feldern. Es wird der Reihe nach mit bis zu drei farbigen Würfeln gewürfelt. Kann oder möchte der aktive Spieler eine Zahl nicht eintragen, wird ein Fehlwurf angekreuzt.

Gleiche Chancen für alle, denn jedem Spieler stehen exakt dieselben Zahlen zur Verfügung. Was ein Spieler daraus macht, bleibt ganz alleine ihm überlassen. Doch Augen auf und die Zettel der Mitspieler stets im Blick behalten. Denn durch die Auswahl der richtigen Würfel(-farben) kann Einfluss auf das Spielgeschehen und die Punktezahl der Mitspieler genommen werden.

Qwinto, von Uwe Rapp und Bernhard Lach: zwei bis sechs Spieler, ab acht Jahren, etwa 15 Minuten Spieldauer, Preisempfehlung 7,90 Euro

Die Pressemitteilung sowie die hochauflösenden Bilddateien stehen unter http://nsv.de/presse.html zum Download zur Verfügung.

Über 25 Jahre Nürnberger-Spielkarten-Verlag GmbH, kurz NSV genannt, bedeuten eine bewegte Vergangenheit und eine spannende Zukunft. Der Verlag wurde einst als Spielkartenfabrik von Heinrich Schwarz im Jahre 1948 gegründet. Begonnen hat damals alles mit Werbespielkarten. Inzwischen hat der Verlag die traditionellen Spielkarten perfektioniert, viele trendige und pfiffige Werbeartikel entwickelt und über die Jahre ein ausgewähltes Fachhandelssortiment aufgebaut.

Kontakt
Nürnberger-Spielkarten-Verlag GmbH
Franz Jurthe
Forsthausstraße 3-5
90768 Fürth-Dambach
(0)911/96967-16
f.jurthe@nsv.de
www.nsv.de

Pin It on Pinterest

Share This