Amber Hotels bieten den Gästen viele Neuerungen

(Bildquelle: Amber Hotels)

Hilden, Oktober 2015 – Im Rahmen der Umstellung auf HotelNetSolutions haben die Amber Hotels (ohne Partnerhotels) eine aktuelle Kategorisierung der Zimmer vorgenommen. Die Amber Hotels bieten nun einheitlich die drei Kategorien Bestprice, Comfort und Business. Dabei ist Bestprice die niedrigste und Business die höchste Kategorie. In den teureren Zimmern erhalten die Gäste eine Kaffeestation zur Gratisnutzung und ein zweites Kopfkissen.
Die Amber Hotel Gruppe präsentiert sich seit kurzem auch mit einer komplett neuen Homepage im Netz, die auch für mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones optimiert ist. Durch das nutzerfreundliche responsive Design passen sich Bilder und Texte automatisch der Größe des Endgeräts an. Auch die Onlinebuchung wird durch eine bessere Präsentation erleichtert und ist in eine bedienerfreundliche Buchungsmaschine eingebunden. Die Website wird vorerst in zwei Sprachen, in Deutsch und Englisch, angeboten. Mit dem Start der modernen Website greift Amber einen weiteren Trend in der Hotellerie zum Vorteil der Gäste auf. In allen Amber und Econtel Hotels sowie im Partnerhotel Ahrensburg ist nun auch WLAN für die Gäste gratis. Ferner wurden die WLAN Kapazitäten in den Hotels weiter aufgestockt, soweit die örtlichen Gegebenheiten des Anbieters dies zulassen. So können die Gäste nun insgesamt abhängig vom Standort mit bis zu 150 mBit im Netz kostenfrei surfen.
Die Amber Hotels in Chemnitz, Hilden, Leonberg, Berlin und Bad Reichenhall haben kürzlich das Frühstücksangebot für die Hotelgäste erweitert. Die Gäste können sich nun per Selbstbedienung mit der neuen Kaffeemaschine von WMF ihren ganz persönlichen “Lieblingskaffee” selber zapfen. Das Echo der Gäste auf diese Maßnahme ist bislang durchweg positiv. Der ganz normale Kaffee wird nach wie vor vom Personal am Tisch serviert.
Die Amber Hotels haben auch ein Herz für Kinder, denn damit die sich beim Restaurantbesuch nicht langweilen, wurden für Kinder bis zehn Jahre Tablets mit kindgerechten Online-Spielen angeschafft.
Alle Amber Hotels haben auch das Angebot von Fernsehsendern aufgestockt und bieten nun mindestens 40 Sender an. Darunter befinden sich auch einige internationale Fernsehanstalten, z. B. chinesische.

Außerdem setzt die Amber Hotelgruppe auf Nachhaltigkeit. Die Gäste der Amber Hotels können ab sofort klimaneutral übernachten und somit aktiv die Umwelt schützen. Jeder Gast kann bei der Buchung seiner Übernachtung durch ein erweitertes Modul auf der Buchungsmaske seine Übernachtung klimaneutral stellen und die CO2-Emissionen seines Hotelaufenthalts automatisch berechnen lassen. Für den CO2-Ausgleich zahlt der Gast dann einen geringen Aufschlag zur Übernachtung. Mit diesem Geld werden international anerkannte und zertifizierte Klimaschutzprojekte unterstützt
Insgesamt sind in diesem Jahr bei der Amber Hotelgruppe für Renovierungen und Produktverbesserungen insgesamt 995.000 EUR Investitionen geplant. Teilweise wurden die Investitionen schon umgesetzt, teilweise werden sie noch ausgegeben, denn es stehen noch Renovierungen in den Amber Hotels in Chemnitz, Leonberg und in Bad Reichenhall an.

Weitere Informationen unter: www.amber-hotels.de.
Fotodownload unter: www.amber-hotels.de/presse/

Amber Hotels
Die Amber Hotels sind eine deutsche Hotelkette, die 1997 gegründet wurde und ihre Zentrale in Hilden bei Düsseldorf hat. Die zurzeit acht Hotels sind im 3-Sterne-Superior und 4-Sterne Bereich angesiedelt. Die 3-Sterne-Superior Häuser nennen sich Econtel Hotels und sind preislich attraktive Häuser an zentralen Standorten, wie z. B. Berlin und München. Zur Gruppe gehören auch zwei Partnerhäuser in Ahrensburg und in Templin / Groß Dölln.
Die Amber Hotels verfügen über moderne Tagungs- und Veranstaltungsmöglichkeiten, sind aber auch für Familien und Individualurlauber interessant. Die Amber Residenz Bavaria in Bad Reichenhall verfügt z. B. über einen kleinen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunarium und einem Vitalcenter. Auch das Hotel Döllnsee-Schorfheide in Templin / Groß Dölln liegt mitten im Grünen und bietet seinen Gästen eine Wellnessoase. Informationen unter: www.amber-hotels.de.

Kontakt:
AMBER HOTELS
Dagmar Diedrichs
Marketing
Schwanenstraße 27 | D-40721 Hilden
Fon +49 2103 503-0 (-164) | diedrichs@amber-hotels.de
www.amber-hotels.de

Pressekontakt:
PR Office
Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40 | D-32805 Horn-Bad Meinberg
Tel. + 49 (0) 5234 / 2990 | bettina.teichmann@pr-office.info
www.pr-office.info

Die Amber Hotels sind eine deutsche Hotelkette, die 1997 gegründet wurde und ihre Zentrale in Hilden bei Düsseldorf hat. Die zurzeit acht Hotels sind im 3-Sterne-Superior und 4-Sterne Bereich angesiedelt. Die 3-Sterne-Superior Häuser nennen sich Econtel Hotels und sind preislich attraktive Häuser an zentralen Standorten, wie z. B. Berlin und München. Zur Gruppe gehören auch zwei Partnerhäuser in Ahrensburg und in Templin / Groß Dölln.
Die Amber Hotels verfügen über moderne Tagungs- und Veranstaltungsmöglichkeiten, sind aber auch für Familien und Individualurlauber interessant. Die Amber Residenz Bavaria in Bad Reichenhall verfügt z. B. über einen kleinen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunarium und einem Vitalcenter. Auch das Hotel Döllnsee-Schorfheide in Templin / Groß Dölln liegt mitten im Grünen und bietet seinen Gästen eine Wellnessoase. Informationen unter: www.amber-hotels.de.

Firmenkontakt
Amber Hotels
Dagmar Diedrichs
Schwanenstraße 27
40721 Hilden
+49 2103 503-0 (-164)
diedrichs@amber-hotels.de
http://www.amber-hotels.de

Pressekontakt
PR Office Kommunikation für Hotellerie und Touristik
Bettina Häger-Teichmann
Strangweg 40
32805 Horn-Bad Meinberg
05234 / 2990
bettina.teichmann@pr-office.info
http://www.pr-office.info

Pin It on Pinterest

Share This