Wenn im Bad oder der Küche der Abfluss verstopft ist, helfen handelsübliche Abflussreiniger oft nicht mehr weiter, weil die lösenden Chemikalien gar nicht mehr bis an die Stelle der Verstopfung vordringen können. Sind Fremdkörper in die Rohrsysteme eingedrungen, können die im Handel bereitgestellten Pulver und Flüssigkeiten zur Rohrreinigung diese oft nicht auflösen. Dann sind Experten wie die Mitarbeiter des Handwerksunternehmens Rohr- und Kanalreinigung Schwarz (http://www.rohrreinigung-schwarz.de/rohr-kanalreinigung-bonn.html) in Bonn die geeigneten Ansprechpartner.

Sie können durch ihre langjährigen Erfahrungen auch hartnäckige Pfropfen und Fremdkörper blitzschnell lokalisieren und beseitigen. Ein Austausch der Rohrabschnitte kommt bei ihnen immer erst dann in Frage, wenn alle anderen technischen und chemischen Hilfsmittel zur Rohrreinigung versagt haben. Das gilt für die Abwasserleitungen innerhalb von Gebäuden genauso wie für die Verbindungen zwischen dem Haus und der öffentlichen Kanalisation.

Wie gehen die Experten vor, wenn ein Abfluss verstopft ist?

Als sehr effektiven Abflussreiniger verwenden die Fachleute Spiralen. Sie funktionieren letztlich wie ein flexibler Bohrer. Damit wird eine Öffnung geschaffen, durch die das angestaute Wasser abfließen kann. In der Folge haben die Fachhandwerker die Chance, die verblieben Reste mit einem chemisch oder biologisch wirksamen Abflussreiniger zu beseitigen. Bei der Auswahl kommt es immer auf die Art der Pfropfen und Anlagerungen an. Organische Verschmutzungen wie Haare oder Fett können mit biologisch wirksamen Mitteln aufgelöst werden.

Grundsätzlich wählen die Mitarbeiter der Rohrreinigung Schwarz in Bonn immer das Hilfsmittel, von dem die Umwelt am wenigsten belastet wird. Deshalb werden sie auch zuerst zur Saugglocke greifen. Dieses rein mechanisch wirksame Hilfsmittel erzeugt im Rohr beim Drücken einen Überdruck und beim Hochziehen einen Unterdruck. Im optimalen Fall lassen sich die Pfropfen damit aus den Engstellen der Abwasserrohre schieben. Die Restverschmutzungen können danach ebenfalls entweder mit einem biologischen oder chemischen Abflussreiniger entfernt werden. Auch Hochdruckspülungen der Rohrsysteme kommen dafür in Frage.

Abschließende Prüfungen verhindern Wasserschäden

Sowohl die Abflussreiniger als auch die mechanischen Hilfsmittel zur Rohrreinigung können vor allem älteren Abflussrohren Schäden zufügen. Sollten die erfahrenen Klempner ein solches Risiko für wahrscheinlich halten, führen Sie im Anschluss an die Rohrreinigung eine Dichtheitsprüfung durch. Diese können bei der Rohr- und Kanalreinigung Schwarz in Bonn auch als präventive Maßnahme der Wartung der Abflussrohre in Auftrag gegeben werden. Am besten ist es, wenn Hausbesitzer in dem Zusammenhang gleich eine Prüfung der Rückstausicherung mit durchführen lassen. Sie verhindert unangenehme Gerüche durch eine Blockade des Rückflusses von Abwasser aus der Kanalisation in die Rohre in einem Gebäude.

Ihr Spezialist für Kanal-, Abfluss- und Rohrreinigung in NRW

Ihre Toilette ist verstopft, das Badewannenwasser läuft nicht ab oder der Abfluss in der Küche funktioniert nicht mehr richtig und Sie suchen schnelle Hilfe? In uns finden Sie einen zuverlässigen Partner rund um die Abfluss-, Kanal- u. Rohrreinigung. Ob Duisburg, Dortmund oder Köln – unser qualifiziertes Fachpersonal ist für Sie in ganz NRW unterwegs und verfügt sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich über umfangreiches Expertenwissen. Mit unserer Kompetenz und Erfahrung stehen wir Ihnen als Abfluss-, Kanal- und Rohrreinigung 365 Tage im Jahr zur Verfügung – ohne An- und Abfahrtskosten!

Firmenkontakt
Rohr- u. Kanalreinigung Schwarz
Dennis Schwarz
Lintforter Straße 17
47445 Moers
0228 299 712 68
info@rohrreinigung-schwarz.de
http://www.rohrreinigung-schwarz.de/

Pressekontakt
RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23
70178 Stuttgart
0711 400 40 297
pressemitteilung@regiohelden.de
http://www.regiohelden.de

Pin It on Pinterest

Share This