IT-Unternehmer diskutieren live im Internet den zunehmenden Einfluss der Informationstechnologie auf den Industriestandort Deutschland

Industrie 4.0 - IT-Trends 2016 - die große Diskussion im Netz

(Bildquelle: @Produktion)

(Landsberg) Wie stark nimmt die Industrie 4.0 bereits Einzug in die Fabrikhallen? Welche Auswirkungen hat die zunehmende Vernetzung auf die industrielle Fertigung und die Arbeitsbedingungen in Deutschland? Was genau bedeutet Industrie 4.0? Ist die heimische IT-Branche für die Zukunft gut aufgestellt? Wo liegen die Chancen und Risiken? Diese und weitere Fragen diskutieren am Donnerstag, den 24. September von 13- 14 Uhr prominente Vertreter der deutschen IT-Industrie. Die Veranstaltung wird live im Internet übertragen.

Im Einzelnen diskutieren:
Peter Grendel, Vorstand und Geschäftsführender Gesellschafter von abat+
Gerhard Knoch, Vice President und General Manager DACH, Infor
Karl M. Tröger, Leiter Produktmanagement PSIPENTA Software Systems GmbH
Bernd Bertram, Senior Consultant symmedia GmbH

Moderiert wird die Veranstaltung von Claus Wilk, dem stellvertretendem Chefredakteur der Fachzeitung Produktion. Die aktive Teilnahme der Zuschauer an der Diskussion ist nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht. Registrierte Teilnehmer haben jederzeit die Gelegenheit, per Chatfunktion Fragen zu stellen oder das Gesagte zu kommentieren.
“Das Veranstaltungsformat der Online Veranstaltung gewinnt bei uns immer mehr an Bedeutung, da wir auf diese Weise sehr schnell auf aktuelle Fragen und Trends reagieren können und unseren Lesern sowie allen Interessenten ein Forum bieten, sich an der Diskussion zu beteiligen”, erläutert Wilk.

Ausgerichtet wird diese Diskussionsrunde von der Fachzeitschrift Produktion.
Der Webinar-Spezialist HvK Conferences begleitet dieses neue Veranstaltungsformat und sorgt für die technische Umsetzung.

Die Live-Übertragung ist für alle Interessenten kostenfrei klicken Sie sich einfach am 24. September ab 13:00 Uhr unter www.produktion.de in die Übertragung.

HvK Conferences ist technischer Dienstleister und Webinar-Agentur für die Planung und Durchführung von Webinaren und Online Events. Zu den Kunden gehören Verlage und Unternehmen, die Webinare im Contenmarketing und zur Kundenbindung einsetzen.S ie bietet Ihren Kunden neben der Bereitstellung der Technik und dem Support auch Unterstützung bei der Konzeption und Teilnehmerwerbung an.

Über die Fachzeitschrift Produktion
Die Fachzeitung Produktion erreicht mit ihrem praxisbezogenen Themen-Mix aus Technik und Wirtschaft die ganze Entscheider-Kette der verarbeitenden Industrie von Fachkräften und Anwendern (Markenentscheider) über Leiter von Fertigung und produktionsnahen Abteilungen wie Konstruktion und Logistik (Mengen- und Technologie-Entscheider) bis zu Geschäftsführern und Technik-Vorständen (Finanzentscheider). Produktion unterstützt sie mit Praxis-Beispielen, Produkt-Innovationen und Top-Technik-Neuheiten im Shop Floor, mit Best-Practise-Artikeln und Management-Tipps bei der Prozess-Optimierung und mit Trend-Berichten, Wettbewerbs- und Marktanalysen bei unternehmerischen Entscheidungen. Dabei unterscheidet sich die Fachzeitung Produktion auch mit ihrem hohen Anteil selbstrecherchierter Artikel und exklusiver Themen vom Wettbewerb.

Kontakt
HvK Conferences
Meike Heidorn v. Koschitzky
Erlengrund 5
24628 Hartenholm
04195/990235
koschitzky@hvk-conferences.com
http://www.hvk-conferences.com

Pin It on Pinterest

Share This