Seine Fans sowie alle, die ihn noch nicht kennen, dürfen sich gleichermaßen freuen. Der talentierte Musiker aus Hollywood plant nach der Veröffentlichung seines neusten Musikvideos im Juli eine Deutschlandtour im September, die ihn in die Hauptstadt Berlin führen wird.

Wundervoll eindrucksstarke Klänge über das Leben, mit gefühlvoller Stimme präsentiert – das ist Buddhi de Mal. Sein Name, so exotisch wie sein paradiesisches Heimatland selbst, verrät schon viel über seinen Stil. Eine Mischung aus Blues, Folk, Country und Reggae findet sich in seinen Songs wieder.

In Sri Lanka geboren und aufgewachsen in den Unruhen eines Bürgerkriegs, kennt Buddhi de Mal die schweren Seiten des Lebens nur zu gut. Seine Songs handeln vor allem von den großen und kleinen Schwierigkeiten des Lebens, von Schmerz, Verlust und Liebe. Als engagierter sozialer Aktivist darf der Schwerpunkt auch auf der Politik nicht fehlen. Deutlich setzt der junge Künstler auch in seinem neusten Video wieder Zeichen gegen Korruption und Diskriminierung.

Das alles, verpackt in leidenschaftlich fließende Klänge und mit ruhiger und trotzdem rockiger Ausstrahlung vorgetragen, macht seinen unglaublich vielseitigen Stil aus. Alle College-Rock-, Indie- und Reggae-Begeisterten werden ihn ganz besonders lieben.

Buddhi de Mals neustes Werk trägt den Namen „Colours of Hate (No More) und ist eine bewegendes Stück mit tragenden Rhythmen und eindringlicher Botschaft gegen Rassismus und Grenzen, mit frischen Gitarrenklängen inspiriert von The Doors und Mundharmonikaspiel à la Bob Dylan.

Wer also Lust hat, diesen talentierten, jungen Künstler in Aktion zu sehen, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen. Fans, aufstrebender Musiker und Aktivisten können sich auf eine großartige Show im September in Berlin freuen.

 

Weitere Informationen:

Pin It on Pinterest

Share This