Der Begriff VPN steht für “Virtual Private Network” und bezeichnet ursprünglich eine Technik, die es erlaubt, von jedem Ort auf der Welt sicher auf Daten / Ressourcen in einem virtuellen privaten Netzwerk zuzugreifen. Virtual Private Networks verschlüsseln die Internetverbindung beginnend von der Netzwerkkarte bis hin zum VPN-Server. Diese Verschlüsselung findet dabei in Echtzeit statt und verhindert Mitschnitte bzw. das Hacken der übertragenen Daten / Informationen. Ob Modem, ISDN, GPRS, UMTS, LTE, Kabel, Standleitungen oder WLAN – Die Art Ihrer Internetverbindung spielt dabei keine Rolle. Die Internetverbindung wird durch die Nutzung eines Virtual Private Networks vollständig verschlüsselt und somit geschützt.

Den richtigen VPN Provider finden

Wer ein sicheres Virtual Private Network nutzen möchte, sollte auf den richtigen VPN Provider setzen. Doch welche VPN Anbieter sind gut und welche schlecht? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Vergleichsportal https://diebestenvpn.de, das sehr detailliert über die bekanntesten VPN Anbieter berichtet und diese vergleicht. Hier erfährt man alles über sichere VPN Anbieter und VPN Dienste, über die Preise und die Konditionen und vieles mehr.

Da es immer mehr VPN Anbieter auf dem Markt gibt, verliert man schnell den Überblick. VPN Vergleichsportale wie https://diebestenvpn.de helfen dabei, die wichtigsten Informationen zu bekommen und darauf aufbauend eine Entscheidung zu treffen.

Pin It on Pinterest

Share This