Spiel mir das Lied vom Tod: (Originaltitel C’era una volta il West; engl. Once Upon a Time in the West) Dieser zeitlose Filmtitel von Ennio Morricone ist eine Melodie, die man nie vergessen wird. Bei diesem Instrumental-Klassiker ist Gänsehaut vorprogrammiert. Auch ohne den Film, kann man sich den Mudharmonika Spieler gut vorstellen, wie er in der sonnigen Wüste sitzt, mit tief in die Stirn gezogenen Hut. Die traurige Musik mit einer tiefreichenden und emotionalen Melodie treibt einen sofort die Tränen in die Augen. Daher gehört dieser Song unbedingt zu den besten Filmliedern, da er unendlich viel Emotion mitbringt.

 

Miss Marple: Mörder ahoi!

Das im Jahre 1961 komponierte Stück vom britischen Komponist Ron Goodwin ist die unverkennliche Filmmelodie von Agatha Christie’s Miss Marple. Allein die Musik versetzt einem in die Zeit dieser tollen Krimi-Serie. Das schöne Orchesterinstrumental, welches schnell, aber auch leicht zugleich ist, stimmt den Zuschauer auf die bevorstehnde Detektivarbeit von Jane Marple sehr gut ein.

 

Das Boot

Besonders furchteinflößend und düster klingt dieses Meisterstück vom deutschen Musiker Klaus Doldinger. Sogleich es eher an eine klassischer Sinfonie erinnert, weiss der Hörer sofort um welchen Film es sich handelt. Daher gehört dieses Instrumentalstück unbedingt zu den besten Soundtracks aller Zeiten.

 

Footloose

Der gleichnamige Soundtrack zum Film von 1984. Kenny Loggins, ein US-amerikanischer Songschreiber, Gitarrist und Sänger hat diesen fetzigen Song aufgenommen. Typisch 80’s. Mit der temporeichen Melodie ist es ein absolut tanzbarer Song und gehört auf jedenfall zu den besten Soundtracks aller Zeiten.

 

Forrest Gump

Dieses gefühlvolle instrumentale Pianostück vom US-amerikanischen Komponisten Alan Silvestri spiegelt wunderbar das Hauptthema des Filmes wieder. Der Originaltitel „Forrest Gump Suite – Piano Main Theme“ ist wehmütig und traurig, dann wieder herzlich und warm. Einfach eine tolle Komposition die sehr gut auf den Film von 1994 mit Tom Hanks, Uwe Ochsenknecht und Jan Fedder abgestimmt ist.

Pin It on Pinterest

Share This